Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds





 
Gaesteliste.de präsentiert:
 
THE WEATHER STATION

Fragt man Tamara Lindeman alias The Weather Station derzeit, was sie am glücklichsten macht, muss die liebenswerte 33-jährige Singer/Songwriterin aus Kanada nicht lange überlegen. "Mit meiner Band zu spielen!", erwidert sie wie aus der Pistole geschossen. "Ich liebe meine Mitstreiter und ziehe so viel daraus, die neuen Songs mit ihnen zu spielen. Es macht viel mehr Spaß, die neuen Stücke zu spielen, weil wir nicht so vorsichtig sein müssen! Wir müssen sie nicht so behutsam behandeln, weil sie richtige Muskeln haben und sich selbst behaupten können. Das ist ein Riesenspaß!"

Wie sich das auf der Bühne anhört, kann man in Deutschland Ende April erleben, wenn Tamara und ihre Band nach einem hinreißenden Gastspiel in Berlin im Oktober letzten Jahres für vier stolz von Gaesteliste.de präsentierte Konzerte in Hamburg, Berlin, Jena und Köln in unsere Breiten zurückkehrt. Im Gepäck hat sie dann ihr fantastisches aktuelles Album, das schlicht "The Weather Station" betitelt ist und von den Kollegen des englischen Uncut-Magazins zu den fünf besten Platten des vergangenen Jahres gezählt wurde - und wir schließen uns da gerne an!

Mit der LP macht sich Tamara gewissermaßen auf die Suche nach sich selbst und stellt sich erstmals ohne Scheu ins Rampenlicht, auch wenn das bedeutet, dass sie den fragilen Laurel-Canyon-Folk ihrer vorherigen Gänsehaut-Platten "All Of It Was Mine" und "Loyalty" ein Stück weit hinter sich lässt. Selbstsicherer, risikofreudiger sind die Arrangements auf der neuen Platte, die Melodien sind weiter gefasst, Streicher und sogar Bläser ergänzen bei einer ganzen Reihe Songs das bekannte Instrumentarium, und auch textlich stürzt sich Tamara wortreich in neue Zusammenhänge, ohne dass ihr dabei ihre beeindruckende Präzision verloren geht. Natürlich fehlen die stillen, ja fast ein wenig verhuschten Folk-Momente auch hier nicht vollends, im Mittelpunkt aber stehen Songs, die merklich rauer klingen. Bisweilen könnte man meinen, dass Patti Smith und Jim Carroll bei den Aufnahmen Pate gestanden hätten.

Live wird dagegen Altes und Neues nebeneinanderstehen. "Natürlich spielen wir auch ältere Lieder, aber wenn es Freitagabend ist und wir in einer Bar auftreten, dann haben wir jetzt auch die passenden Nummern dafür", freut sich Tamara. "Wir haben jetzt einfach mehr Farben auf der Palette!"

Die Daten:

22.04.2018 Hamburg, Aalhaus
28.04.2018 Berlin, Auster Club
29.04.2018 Jena, Cafe Wagner
30.04.2018 Köln, King Georg

Den Song "Thirty" gibt es hier zu sehen:



www.the-weather-station.com
www.facebook.com/TheWeatherStn/
www.puschen.net
Interview
Konzert-Bericht
Ticket-Suche für The Weather Station
 
zurück zur Übersicht
 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister