Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Famos. Groß. Gänsehaut.

Hot Water Music
Strike Anywhere/ A Wilhelm Scream

Hamburg, Markthalle
25.11.2009
Hot Water Music
Was für ein Abend, was für ein Programm, was für ein Genuss! Hot Water Music kamen zwar mal wieder ohne ersichtlichen Grund für ein paar Konzerte zu uns, konnten aber auf die Treue und Vorfreude ihrer Fans zählen. Auch ohne neues Album wurde der Laden voll. Und als ob der Besuch der Gainsville-Legende nicht reichen würden, brachten sie mit A Wilhelm Scream und natürlich Strike Anywhere auch gleich noch zwei wundervolle Supportbands mit. Was konnte da schief gehen? Nichts. Tat es auch nicht. Es wurde ein Knaller. Von Anfang bis Ende.
Als A Wilhelm Scream um Punkt 20 Uhr loslegten, war die Markthalle zwar noch recht bescheiden gefüllt, die Band ließ sich davon aber ebenso wenig abhalten wie von anfänglichen Sound-Problemen. Sympathisch und motiviert rotzten die Jungs ihr Gemisch aus Hardcore, Punk und Metal runter - besonders herrlich anzuschauen war dabei ihr Sechsaiter, der einen auf Eddie Van Halen machte und seine Soli regelrecht zelebrierte - stimmten eine halbe Stunde lang klasse Lieder wie "I Wipe My Ass With Showbiz" oder natürlich "The King Is Dead" an und brachten so die ersten zum Feiern.

Weit mehr natürlich zog es dann vor die Bühne, als Strike Anywhere diese betraten. Schließlich haben die mit "Iron Front" eines der stärksten Alben des Jahres gemacht und schon häufig bewiesen, was sie für eine famose Live-Band sind. Wie auch diesmal. Es war ein Fest und es war klasse! Die Band selbst lebte ihre Lieder, allen voran Thomas Barnett stand niemals still, sondern hüpfte, lief, arbeitete, schüttelte Hände und schnatterte munter drauf los. Dazu gab es Hit auf Hit auf Hit: "Prisoner Echoes", "To The World", "Sedition", "The Crossing", "I'm Your Opposite Number", "First Will And Testament": Strike Anywhere mischten neues Material mit alten Hymnen, machten damit alles richtig und durften sich über reichlich Zuspruch freuen. Sicher, hätten sie wie geplant als Headliner im kuscheligen Logo in Hamburg und nicht "nur" als Support gespielt, wäre das Ganze noch fantastischer geworden. Aber auch so: Groß!

Und dann kamen die Herren, die sich bei uns recht wohl zu fühlen scheinen. Chuck Ragan war erst kürzlich solo bei uns, Chris Wollard kommt mit seinen The Ship Thieves in Kürze wieder. Zwischendurch ist Zeit für ein paar Hot Water Music-Konzerte. Zeit für Legenden, Zeit für Zeitloses. Denn anders kann man es nicht nennen, wenn ein Konzert mit "A Flight And A Crash", "Remedy", "Wayfarer" und "Trusty Chords" eröffnet wird. Wahnsinn, Gänsehaut, Euphorie. Jeder war glücklich. Auch Thomas Barnett, der sich unters Volk mischte. Die bestens gefüllte Markthalle feierte, sang mit, gröhlte mit. Keiner fragte, ob es irgendwann ein neues Album geben wird (auch wenn Ragan auf concert-news.de sagte: "Die Band existiert definitiv noch. Ich habe sogar schon paar Sachen für HWM geschrieben und mit Jason darüber gesprochen, der auch schon was gemacht hat."), jeder erfreute sich am Jetzt. Denn HWM holten mit "No Division", "Rooftops", "Paper Thin", "Turnstile" oder während der Zugabe "Free Radio Gainesville" noch reichlich weitere Klassiker aus der Kiste. Wer braucht da schon neues Material? Fast 90 Minuten tobte hier der Bär, fühlte sich auch der Älteste wieder jung, war es ganz große Unterhaltung.
Surfempfehlung:
www.hotwatermusic.com
www.strikeanywhere.org
www.awilhelmscream.com
www.myspace.com/hotwatermusic
www.myspace.com/strikeanywhere
www.myspace.com/awilhelmscream
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-

Druckversion


Mehr über Hot Water Music:
News
Interview
Tonträger
Tourdaten
Konzert-Bericht

Mehr über Strike Anywhere:
News
Tonträger
Konzert-Bericht
10+10 Interview

Mehr über A Wilhelm Scream:
News
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister