Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Mit dem zweiten hört man besser

Astra Kid

Bochum, Zwischenfall
03.11.2005
Astra Kid
Wenn man sein Album "Stereo" tauft, ist es ja fast schon zwangläufig, dass man auch zwei - von Gaesteliste.de präsentierte - Tourneen absolviert, um es zu promoten. "Mit dem zweiten hört man besser", hätte man auch als Motto ausgeben können. Nachdem die Band den ersten Abschnitt ihrer Gastspielreise mit einem ausverkauften Konzert im Essener Grend begonnen hatte, war der Auftritt Anfang November im Bochumer Zwischenfall nun sozusagen das Heimspiel auf der "Stereo Tour die 2te". Anders als in Essen im Frühjahr zeigte sich das Publikum im Zwischenfall an diesem Abend allerdings zunächst leider wesentlich reservierter.
Während es im Grend sozusagen zum guten Ton gehört, dass sich die AK-Fangemeinde vom ersten Ton an direkt vor der Bühne tummelt, gab es dieses Mal zunächst einen gehörigen "Sicherheitsabstand" zwischen Fans und Band und obwohl das Quartett nichts falsch machte, sprang der Funke lange Zeit nicht so über, wie man das gewohnt ist. Ein wenig schien sich das dann auch auf die Stimmung der Band zu übertragen, denn vor allem die Ansagen waren bisweilen nicht so humorvoll wie sonst, und beschäftigten sich eher mit oft bemühten Klischees wie dem Bühnenoutfit von Sänger Peles gitarrenspielendem Bruder Christian und waren teilweise sogar fast ein wenig bissig ob des teilweise jungen Alters einiger Leute im Zwischenfall. So wirkten dann einige Songs, die sonst mitreißend klingen, in Bochum lediglich nur solide. Wobei wir uns nicht beschweren wollen, denn ein Konzert mit den "Stereo"-Highlights wie "Außer Kontrolle", "Unsinkbar" oder "Komm an" und alten Krachern à la "Parken in Münster" oder "Schwarzfahren" kann natürlich gar nicht wirklich schlecht sein.
Astra Kid
Das schien sich zum Glück gegen Ende des Auftritts auch das Publikum zu denken, denn je weiter der Uhrzeiger vorrückte, und je näher die vier auf der Bühne den Zugaben kamen, desto näher rückte die Meute an die etwas ungünstig fast nur von der Seite ausgeleuchtete Band heran und so konnte dann doch noch richtige Heimspiel-Stimmung aufkommen, inkl. Mitsingen und waghalsige Aktionen auf dem Verstärker und fliegenden Instrumenten. Will meinen? Ende gut, Astra Kid gut!
Surfempfehlung:
www.astrakid.de
Text: -Simon Mahler-
Fotos: -Simon Mahler-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister