Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Denkwürdig

Giant Sand

Münster, Odeon
08.03.2001
Giant Sand
Natürlich denkt man an Giant-Sand-Konzerte fast immer noch lange zurück, weil man vorher nie wissen kann, was passieren wird, und nachher oft nicht klar ist, wie alles so kommen konnte. Trotzdem: Das Konzert in Münster war in vielerlei Hinsicht der Beginn einer neuen Ära. Nach vielen Line-Up-Veränderungen in den 80ern hatte Mastermind Howe Gelb mit John Convertino am Schlagzeug und Joe Burns am Bass zwei begnadete Musiker gefunden, deren Improvisationstalent seinesgleichen suchte.
Doch der ebenso unerwartete wie wohlverdiente Erfolg der beiden als Calexico brachte Howe tourtechnisch in immer größere Terminnöte. Nachdem schon auf den letzten Tourneen die beiden Französinnen Laureline Prod'homme (Bass, Gesang) und Saholy Diavolana (Gitarre, Gesang) von der Band Candy Prune das Basistrio von Giant Sand ergänzt hatten, suchte sich Gelb nun nach fast zehn Jahren Ersatz für Convertino und Burns. Und die "Reservisten" sind ebenfalls als Alleskönner bekannt: Jim Fairchild und Aaron Burtch von Grandaddy! Neben einer Supporttour für PJ Harvey Anfang März war das Konzert in Münster die allererste Headline-Show der neuen Besetzung. Also alleine schon deshalb ein wirklich denkwürdiger Abend. Und es war schwer zu glauben, dass diese fünf Musiker noch keine zehn Shows zusammen gespielt hatten.
Howe begann das Konzert gewohnt kantig und mit dem Publikumswunsch "Temptation Of Egg", kurz darauf gefolgt von dem umwerfenden "Saint Conformity". Aaron saß derweil bereits hinter seinem Schlagzeug, in der rechten Hand Zigarette und Bierflasche, in der anderen einen Schlagzeugbesen, mit dem er alle zwei Songs mal über die Becken wischte, und sorgte so für eine urige Stimmung. Fast jeden Zwischenruf aus dem Publikum beantwortete Howe mit "Das erinnert mich an einen Song", und so absolvierte er in seiner gewohnt fahrig-liebenswerten Art die erste Dreiviertelstunde fast völlig alleine, bevor er Jim, Laureline und Saholy auch auf die Bühne bat und eine Stunde Rock ohne Handbremse vom Allerfeinsten einläutete, die mit einem Wort grandios war. Mitten in einem instrumentalen Bluesjam (überhaupt war bei der neuen Besetzung ein klarer Stilwechsel von den Jazz/Country-beeinflussten Improvisationen der Convertino/Burns-Ära hin zu einem bluesgefärbten Rock N Roll-Feeling spürbar) brach Howe allerdings ab und sagte: "Das müssen wir doch nicht weiterspielen, oder? Das können die Leute hier bestimmt an jeder Ecke hören." Dafür gab es eine schwer rockende und mit himmlischen Backingvocals der Mädels versüßte Version von "Shiver", ohnehin schon der beste Song des letztjährigen "Chore Of Enchantment"-Albums, der wohl nie besser geklungen hat. Und zum Schluss gab es auch noch eine ebenso gelungene Version von "Blue Marble Girl", dem Highlight von Howes brandneuer Soloplatte "Confluence". Als wäre das noch nicht genug gewesen, gab es auch eine ganze Menge Coverversionen. Elvis' "Can't Help Falling In Love", auf dem neuen Album interessanterweise mit Grandaddy als Band, in Münster allerdings ohne die Beteiligung von Jim und Aaron, der gerade - kein Witz - an der Theke Bier holen war! Ebenso überraschend kam der Cream-Titel "Sunshine Of Your Love" und "Johnny Hit And Run Pauline" von X (das Howe seinen Musikern noch auf der Bühne beibrachte!) daher, doch den Vogel schoss Howe ganz klar mit dem einzigen Titel ab, den er mit Convertino und Burns hundertprozentig nicht gespielt hatte: "Iron Man" von Black Sabbath!

Fazit: Obwohl natürlich (noch) kein so blindes Verständnis wie zwischen der alten Besetzung herrschte, war es eine wahre Freude, den im Halbkreis positionierten Musikern beim Learning-By-Doing zusehen zu dürfen. Und der ausgesprochen gelöst wirkende Howe - der zum Schluss noch von der Bühne aus mit der Schwester eines Zuschauers per Handy minutenlang telefonierte (!?) - freute sich offensichtlich ebenfalls, mal wieder so richtig gefordert worden zu sein. Ein toller Abend!

Text: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister