Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Still sophisticated

The Sea And Cake

Köln, Gebäude 9
21.06.2007
The Sea And Cake
Ein bisschen scheint es an diesem Abend so, als sei die Zeit stehen geblieben: Die Menschen, die vor der Bühne das Gebäude 9 angenehm füllen, sehen fast durchweg so aus, als hätten sie das Chicagoer Quartett auch Mitte der 90er bereits live auf deutschen Bühnen erlebt (oder zumindest erleben können), und auch die Musik, die The Sea And Cake an diesem Abend spielen, klingt unverändert. Ob sie deshalb ein Relikt der 90er ist, als sich die Musikwelt kurzzeitig um das postrockende Chicago drehte, oder doch zeitlos schön ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
The Sea And Cake
Dass sich die vier Musiker mit ihrem aktuellen Album "Everybody" ein Stück weit vom klanglichen Perfektionismus der vorherigen Werke entfernt haben, hat sich bereits im Vorfeld der von Gaesteliste.de präsentierten Tournee herumgesprochen, dennoch: So ungeschliffen wie The Sea And Cake beim Eröffnungssong im Gebäude 9 klingen, haben wir uns die Liveumsetzung eigentlich nicht vorgestellt. Liegt's am Schlafmangel - die Band hatte tags zuvor noch in London gespielt und eine strapaziöse Anreise hinter sich? Liegt's womöglich daran, dass Schlagzeug-Metronom John McEntire nicht dabei ist - er wird durch eine ihm verblüffend ähnlich sehende, nicht weiter vorgestellte Kopie jüngeren Jahrgangs ersetzt? Liegt's womöglich doch daran, dass das Modell The Sea And Cake inzwischen überholt ist? Nein!
Die Anfangsschwierigkeiten legen sich schnell, und es wird noch ein richtig schöner Auftritt, und das, obwohl Sänger und Gitarrist Sam Prekop nicht nur dem Publikum, sondern auch dem Mann am Mischpult die Kommunikation weitestgehend verweigert und die Soundprobleme größtenteils mit Blickkontakt versucht in den Griff zu bekommen. Spätestens bei "Jacking The Ball" gelingt das dann auch, obwohl der Song vermutlich auch von einer Grindcore-Band gespielt werden könnte und immer noch als "Sophisticated Pop" durchgehen würde. Wie eine offensichtlich übermüdete Band, die sich auf der Bühne kaum bewegt und deren Sänger sämtliche Texte von großformatigen Blättern abliest, die auf dem Boden vor ihm liegen, so viel rhythmische Leichtigkeit und sommerliche Frische in einen einzigen Song legen kann, ist wirklich großartig.
The Sea And Cake
Zwar ist die Band zu distanziert, um ihr Publikum vollends aus der Reserve zu locken, aber ehrfürchtige Anerkennung für Archer Prewitts außergewöhnliche Chorgesänge, die rasanten Bassläufe des hinter einem gewaltigen Vollbart versteckten Eric Claridge und die wunderbaren kleinen, offenbar improvisierten Parts, die uns trotz der geradezu mathematischen Genauigkeit vieler Songs daran erinnern, dass wir es hier mit einem echten Livekonzert zu tun haben, zollen die Kölner dem Quartett dennoch. Erst bei "The Argument" und - natürlich! - "Parasol" gehen dann die Emotionen mit einigen Zuschauern doch durch - die Herren auf der Bühne quittieren's mit einem Lächeln.

Die neuen Stücke, an anderer Stelle bereits nicht ganz untreffend als "krautig" beschrieben, bilden interessante Kontrapunkte, scheinen sie doch mehr als die alten Klassiker für die Livebühne wie gemacht, zumal Prekop auch seinen Gesangsstil dem rockigeren Soundgewand anpasst und mit vollerer Stimme als bei vielen Studioversionen singt. Songs wie "Up On Crutches" und "Exact To Me" mögen vielleicht beim ersten Hören sperriger klingen als die erwähnten alten Highlights, dennoch haben auch sie ohne Zweifel das Zeug zum Klassiker. Und wer's nicht glaubt, kann sich bald selbst ein Bild machen: Im November kehren The Sea And Cake für drei Konzerte in Heidelberg, Münster und Düsseldorf nach Deutschland zurück!

Surfempfehlung:
www.theseandcake.com
en.wikipedia.org/wiki/The_Sea_and_Cake
www.thrilljockey.com/artists/?id=10047
www.movingunits.com/seaandcake
Text: -Simon Mahler-
Fotos: -Simon Mahler-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister