Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Was wäre, wenn...

Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band

Bochum, Bahnhof Langendreer
25.05.2015
Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band
Gisbert zu Knyphausen ist von Anfang an ehrlich mit dem Publikum im restlos ausverkauften Bahnhof Langendreer: Er und seine Mitstreiter von der Kid Kopphausen Band sind ziemlich müde. Tags zuvor hat das Quartett beim Orange Blossom Festival in Beverungen für trinkfreudige Gastgeber auf der Bühne gestanden und es ist ziemlich spät geworden. Unumwunden gibt er zu, dass er von dem Gastspiel im Ruhrpott deshalb nicht besonders viel erwartet - und ist zwei Stunden später selbst überrascht, dass aus der Pflichtaufgabe doch noch ein richtig tolles Konzert geworden ist.
Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band
Ob es an der anfänglichen Müdigkeit der Protagonisten liegt, dass dieser Auftritt offenbar etwas anders läuft als viele andere dieser Tournee, mit der Knyphausen, Felix Weigt, Alexander Jezdinsky und Marcus Schneider die Gastspielreise nachholen, die 2012 nach dem plötzlichen Tod von Kopphausen-Mitgründer Nils Koppruch ausgefallen war? Die wehmütigen Ansagen mit Blick auf den verstorbenen Freund, von denen in praktisch allen Konzertberichten der Tour zu lesen ist, fehlen an diesem Abend jedenfalls. Natürlich spielen Knyphausen und Co. mit „Staub und Gold“ gleich zu Beginn ein rhythmusbetontes Koppruch-Cover, natürlich klingt "Zieh dein Hemd aus, Moses" in diesem Rahmen völlig anders, "weil niemand so Banjo spielt wie Nils", im Mittelpunkt steht allerdings nicht der Blick zurück, sondern der nach vorn, das feierliche Ausloten der Möglichkeiten, ein beindruckendes "Was wäre, wenn...", bei dem sich nicht ganz zufällig eine Discokugel auf dem Bühnenboden neben Jezdinskys Schlagzeug dreht.

War es bisher vergleichsweise leicht, selbst Knyphausens rockigste Momente zu ihren Liedermacher-Wurzeln zurückzuverfolgen, illuminieren an diesem Abend große Glühbirnen und Leuchtröhren stimmungsvoll ein inspiriertes Experimentieren mit zackigen Beats, unter Effekten begrabenen Gitarrensounds und groovigen Bässen. Damit nehmen die vier die Vorgaben des einzigen Kid-Kopphausen-Albums auf, gehen aber in den Live-Versionen noch ein gutes Stück weiter, wenn es darum geht, die Pop-Ambitionen des Materials zu akzentuieren (und, im Falle des großartigen "Das Leichteste der Welt", auch das Velvet-Underground-Outro, das für die inzwischen vielzitierte Zeile "Never mind the darkness baby, you will be saved by Rock'n'Roll" Pate stand).

Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band
Noch spannender ist allerdings, dass sie gleich auch noch eine ganze Reihe Knyphausen-Solowerke umkrempeln, bei "Erwischt" den lässigen Groove statt die Rockseite des Songs betonen, "Flugangst" mit Gitarrensynths und kickender Bassdrum vor kribbelnder Energie sprühen lassen oder beim furiosen Finale von "Kräne" die Kontraste viel stärker herausarbeiten. Abwechslungsreich sind auch die ins Programm eingestreuten neuen Songs: "Schöne Grüße aus Kao Lak, Thailand" drängt bei aller nachdenklicher Melancholie Richtung Pop, während die wüste englischsprachige Neukomposition "Punkrocker" genau das ist, was der Titel verspricht, und das augenzwinkernde Kinderlied "Immer muss ich alles sollen" mit unerwarteter Rage Against The Machine-Wucht überrascht und sich der auf dem Drumriser stehende Knyphausen rappend (!) so verausgabt, dass er danach erst einmal die Setlist ändern muss, um eine Ballade einzuschieben.

Auch wenn er eine Handvoll allein auf der Akustikgitarre gespielte Hits wie "Spieglein, Spieglein" einstreut, beweist dieser Abend doch beeindruckend, dass sich der 36-jährige Singer/Songwriter inzwischen längst jenseits aller Schubladen am wohlsten fühlt.

Surfempfehlung:
kidkopphausen.de
de.wikipedia.org/wiki/Kid_Kopphausen
www.gisbertzuknyphausen.de
de.wikipedia.org/wiki/Gisbert_zu_Knyphausen
Text: -Carsten Wohlfeld-
Fotos: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister