Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Stadionrock mit Dach

Heinz aus Wien

München, Backstage
23.09.2002
Heinz aus Wien
Irgendetwas schienen die Heinzens in München verwechselt zu haben. Denn auf ihrer einwöchigen Tournee mit Readymade waren die vier Wiener zwar bei den Daten in Österreich der Headliner gewesen, in München hingegen waren Heinz eigentlich "nur" Support von Wiesbadens Finest, die nach einigen besuchertechnischen Rückschlägen auf dieser Tournee ob rund 400 Zuschauern in München sichtlich erleichtert waren und neben ihrem regulären energie- und emotionsgeladenen Set sogar noch einen Song brachten, der eigentlich gar nicht auf der Setlist gestanden hatte: "My Generation" von The Who! Aber wie heißt das Motto ihrer Tour so schön? "We Call It Trash, You Call It Rock 'n' Roll"!
Apropos Rock N Roll: Zuvor hatten Heinz knapp eine Stunde Stadionrock mit Dach geboten. Das fing schon damit an, dass sie uns nach einem Song wissen ließen, dass auf dieser Tournee ein Livealbum mitgeschnitten würde und man sich gefälligst lautstark bemerkbar zu machen habe, wenn man denn auf dem Tonträger verewigt werden wolle. Mit ihrem Namen in Leuchtschrift hinter sich an der Bühnenwand (Schöne Grüße von Elvis!) hämmerten sich die vier durch ein Set aus alten ("Das Mädchen, das trinkt") und neuen ("Amerika") Krachern. Und während der unvermeidliche Hinweis, dass man am anderen Ende der Halle auch noch Shirts und Tonträger der Band kaufen könnte, bei den meisten wohl eher einen faden Beigeschmack hinterlassen hätte, hatten Heinz mit einem lockeren "Unsere neue Platte 'Karate, Karate' gibt es noch gar nicht in Deutschland, aber wir haben welche dabei. Da hinten steht der Beppo, und der dreht euch welche an" hingegen wieder die Schmunzler auf ihrer Seite. Dazu passte dann auch, dass die Fehler innerhalb der Band sofort "geahndet" wurden. Als der Drummer beispielsweise den falschen Song anzählen wollte, war der Kommentar seiner Bandkollegen sofort: "Falsches Lied, unser Schlagzeuger fliegt raus!" Am Tag des Konzertes hatte die Süddeutsche Zeitung etwas krampfhaft versucht, ihren Lesern Heinz als das österreichische Pendant zu den Sportfreunden Stiller zu verkaufen - und den Vergleich vor allem auf die Tatsache gegründet, dass Heinz-Frontman Michi Gaissmaier und Sportfreund Peter Balboa beide am selben Tag im November 30 Jahre alt werden (und sogar zusammen feiern wollen). In München allerdings präsentierten sich Heinz eher als österreichische Antwort auf Die Ärzte: laut, schnell, punkig und nicht nur zwischen den Songs, sondern auch bei den Texten streckenweise erschreckend witzig! Will meinen: Entertainment pur!
Surfempfehlung:
www.heinzauswien.com
Text: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister