Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Rock Action!

Kombinat Feinripp

Essen, Spunk (im Grend)
31.03.2003
Kombinat Feinripp
Nachdem im Konzertsaal des Grend in der Vergangenheit schon Hochkaräter wie Sportfreunde Stiller, Miles, Slut, My Balloon oder Virginia Jetzt! gerockt haben, versucht man's im Essener Osten nun eine Etage tiefer eine Nummer kleiner. Ab sofort gibt's in der Kneipe des Grend, dem Spunk, jeden Montag Livemusik - und das für lau! In Kürze mit auch an dieser Stelle viel gelobten Bands wie Subterfuge und Slowtide, am letzten Märztag mit der Düsseldorfer Ein-Mann-Kapelle Kombinat Feinripp. Leider wurde uns unter Androhung von Strafe verboten, den Herrn vom Kombinat mit B**** B******* zu vergleichen, dabei hätten seine großartige rote Gitarre und sein (ebenfalls roter) Anzug doch wirklich Anlass dazu gegeben.
Kombinat Feinripp
Aber auch ohne Vergleiche bemühen zu müssen steht fest: Ein feiner Auftritt war's, denn auch wenn die Songs häufig melancholisch daherkommen und die Texte oft da anfangen, wo das Glücklichsein aufhört - durch seine gekonnt-offensive Art, mit Desinteresse mancher Kneipenbesucher umzugehen, hatte Kombinat Feinripp schnell das Publikum auf seiner Seite. Vielleicht ja auch, weil er selbst als Düsseldorfer lieber Pils statt Alt trinkt? Egal, ob es eine missglückte Publikumsanimation zu beklagen gab (zumindest montags scheint rhythmisches Klatschen in Essen ein Ding der Unmöglichkeit zu sein) oder Geschichten aus Sozialpädagogik-Studiums-Zeiten zum Besten gegeben wurden ("Die konnten auch nicht klatschen, die wollten nur trommeln"), für Heiterkeit und jede Menge Rock Action zwischen den Songs war mehr als reichlich gesorgt und damit auch ein gelungener Ausgleich zu den traurigen Zuhör-Stücken gegeben.
Kombinat Feinripp
Die waren größtenteils brandneu und werden hoffentlich bald auf dem nächsten Kombinat-Feinripp-Tonträger erscheinen, der derzeit unter prominenter Mithilfe einiger Düsseldorfer Kombinats-Freunde aufgenommen wird und mit "Kleinfamilie 2000" auch einen potentiellen Hit zu bieten haben dürfte. Freuen darf man sich auch auf "Sachen sagen", an das sich in Essen nahtlos ein Abstecher zu "I Will Always Love You" anschloss. Ein paar alte Songs vom ersten Silberling "Für die Küche" gab's selbstverständlich auch, doch das heimliche Highlight des Auftritts war eine wirklich gelungene Version von Smogs "I Was A Stranger". Und in der Hoffnung, dass der Vergleich erlaubt ist, wollen wir abschließend sagen, dass Kombinat Feinripp mit Auftritten wie diesem auf dem besten Weg ist, Indie-Rock-Deutschlands Antwort auf Bill Callahan zu werden. Diesen Herrn sollte man nicht aus den Augen verlieren!
Text: -Carsten Wohlfeld-
Fotos: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister