Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Eine Alternative

Gloria
Dorian

Köln, Underground
12.02.2000
Dorian
Zwei klangvolle Namen gab's an diesem Abend im Underground zu Köln zu bewundern. Allerdings ist dies wörtlich zu sehen: Dorian ist die Band von Multiband-Gitarristin Babsi, die eben auch bei Gloria die Saiten schwingt. Singen tut sie auch. Und zwar durchaus wie Nico. Was aber nix macht, da sie auch ein Velvet Underground Cover sangen. Aber der Reihe nach: Das Songmaterial von Dorian überzeugt im vorgesteckten Rahmen durchaus. Es gibt eine elegante Mischung aus englisch gefärbter Noblesse und Tristesse. Dazu paßt auch das eher nicht vorhandene Bühnenleben, was aber wohl eher auf mangelnde Bühnenerfahrung zurückzuführen sein dürfte. Wenn sich Dorian mal dazu entschließen könnten, ab und an Lebenszeichen von sich zu geben, wäre die Sache allemal unterhaltsamer. Nun ja, man mag ja eine gewisse Schüchternheit in Rechnung stellen, andererseits wird ja niemand dazu gezwungen, sich auf die Bühne zu stellen. Und nochmals: Songmaterial und Gesang haben durchaus Charakter.
Gloria
Mit der Bühnenpräsenz haben Gloria weniger Probleme. Im Stile der englischen Vorbilder zappeln Sänger André und seine Mannen redlich kurzweilig und teilweise amüsant linkisch herum. Im Kontext mit den eher dramatisch angelegten, balladesken Rockstücken der Band, wirkt diese Sache irgendwie noch besser. Immerhin hat man hier mal eine neue Band mit Charakter und Unterhaltungswert. Zwar erfinden beide Bands den Brit-Pop nicht unbedingt neu, aber andererseits: Das tun die Engländer zur Zeit auch nicht. Insofern sind sowohl Gloria wie auch Dorian die zur Zeit bessere, weil billigere Alternative.
Text: -Ullrich Maurer-
Fotos: -Ullrich Maurer-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister