Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
"Ich hab mich den ganzen Tag über krank gefühlt..."

Sometree

Köln, Subway
09.11.2005
Sometree
Kennt ihr diese Filme, in denen es immer regnet? Meistens spielen die zusätzlich noch durchgehend bei Nacht, vielleicht aber auch bloß an Tagen ohne Sonne. So genau weiß man das ja nie. Sometree würden da als Soundtrack nicht reinpassen. Irgendwie hat man bei Sometree immer das Bild einer solchen Szenerie im Kopf, allerdings dann, wenn es aufgehört hat zu regnen und der Serienmörder schon längst gefasst ist. Während die letzten Tropfen von der übergelaufenen Regenrinne auf die Straße fallen, geht in einer Altbauwohnung ein Licht an und man hört die ersten Takte von "Pulse"...
So gesehen passt es, dass Sometree im November touren. Sie haben sich rar gemacht, dieses Jahr, nur ab und an Wasserstandsmeldungen über die eigene Website verbreitet, immerhin garniert mit vielversprechenden kleinen Videos aus dem Studio. Ein wenig ließ sich dadurch schon über das neue Album erahnen, zuletzt gab es einen Tag vor Beginn der Tour einen Roughmix von "Hands And Arrows" auf der neuen Myspace-Seite der Band zu hören. Nachdem also bei allen Anwesenden im Kölner Subway die Neugier groß gewesen sein dürfte, machte man zum Glück trotz allem nicht den Fehler, sich auf Stücke der neuen Platte zu beschränken. Stattdessen wurde kreuz und quer aus allen Alben gemischt, da stand auch mal direkt hinter dem Opener von "Clever, Clever Where Is Your Heart" eines der ruhigeren Lieder von der neuen Platte auf der Setlist - und es passte einfach. Stille Begeisterung darum auch beim Publikum, zaghafte Bewegungen schon beim ersten Lied mit eingeschlossen.
Sometree
Trotz aller vorherigen Hinweise darauf, dass man vorher dringendst alle Stücke im Proberaum üben müsse: Eingerostet ist auch nach der etwas längeren Pause an Konzerten nichts. Selbst der für einige Stücke anwesende Mann am Keyboard fügt sich absolut nahtlos ein, und das auf wunderschöne Art und Weise. Den Rest des Konzerts sitzt er auf dem Boden vor der Bühne und wirkt einfach nur sympathisch. Kann er gut, genauso wie der Rest der Band. Trotz ungefähr eines halben Quadrameter Platzes für jeden - was vor allem für den zweiten Gitarristen deutlich zu wenig zu sein scheint - wird da gerockt was das Zeug hält. Mal wieder eine der Situationen, in denen man sich fragt, wie man so eine große Band in so einen kleinen Club packen kann. Bis man dann merkt, dass das durchaus Vorteile hat. Diese familiäre Stimmung, die das ganze Konzert durchzieht zum Beispiel. Womit wir auch bei der - bis jetzt möglicherweise etwas seltsamen - Überschrift angelangt wären. Selbige stammt aus dem Mund von Bassist Alex und endet mit "...aber jetzt gehts mir einfach super". Aufgefangen vor dem ersten Lied der Zugabe. Man muss sie einfach mögen.
Surfempfehlung:
www.sometree.de
Text: -Christopher Pattberg-
Fotos: -Christopher Pattberg-

Druckversion


Mehr über Sometree:
News
Tonträger
Konzert-Bericht

Aktuelle Konzert-Reviews von Christopher Pattberg:
Maritime

Alle Konzert-Reviews von Christopher Pattberg

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister