Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Wiederholungstäter

Editors
Brakes

Bochum, Bahnhof Langendreer
20.02.2006

zur Foto-Galerie
Editors
Woran merkt man, dass die Editors in der Stadt sind und ein Konzert geben? Richtig, es ist mal wieder ausverkauft. Im Herbst 2005 beehrten uns die Herren Tom Smith, Chris Urbanowicz, Russell Leetch und Ed Lay zuletzt und auch damals bedeutete es vielerorts, dass einige Menschen draußen bleiben und ein grandioses Konzert verpassen mussten. Kurz bevor das Editors-Debüt "The Back Room" in Amerika veröffentlicht und die Band dort direkt einige Shows absolvieren wird, machten sie noch einmal kurz Station im fast überfüllten Bochumer Bahnhof Langendreer.
Zunächst allerdings standen die Brakes aus Brighton auf der Bühne, auf der sie schon während des letzten Soundchecks fluchten wie die Rohrspatzen. Vielleicht hat der ein oder andere im Vorfeld ihre sensationelle Single mit 30 Sekunden (!) Spielzeit "Pick Up The Phone" vernommen - wer nicht dazu gehörte, der schaute - wie die meisten im Saal - äußerst verdutzt drein, als Eamon Hamilton & Co. ihre Schrammel-Rock-Songs, die meist nicht länger als ein Vers sind, abfeuerten. Sie können es aber auch länger, und beide Welten sind sehr zu empfehlen. Cover-Versionen hatten sie auch parat: "Sometimes Always" von The Jesus And Mary Chain und "Shut Us Down" von Camper Van Beethoven. Der letzte Song des kurzweiligen Sets dauerte dann genauso lange, wie man braucht, um den Titel auszusprechen: "Comma Comma Comma Full Stop".
Nach der kurzen Umbaupause kamen die Editors dann ganz unspektakulär auf die Bühne und starteten direkt mit "Lights", dem bekannten Album-Opener. Während der ersten zwei bis drei Songs machte sich allerdings ein komisches Gefühl breit - Tom Smiths Stimme hatte wohl etwas unter dem nasskalten Wetter (es hat den ganzen gottverdammten Tag hindurch geregnet) zu leiden, noch wollten sich die Töne und das Volumen nicht richtig entfalten. Doch dies besserte sich zuehends von Song zu Song, so dass ab der Mitte des Konzerts alles in gewohnt guten Bahnen verlief. Smith war in seinem Element, wusste teilweise wieder nicht, wohin mit all seinen Emotionen und durchlebte viele Textzeilen äußerst intensiv. Songmäßig wurde fast das komplette Album herangezogen, dazu gab es noch vielversprechende neue Songs ("Bones" und "Weight"), sowie den mit Elbow zusammen kreierten Track "Let Your Good Heart Lead You Home" und die tolle B-Seite "You Are Fading". Dies alles wurde mal wieder durch eine sehr geschmackvolle Lightshow abgerundet, Drummer Ed Lay feierte zudem seinen Geburtstag - da war dieser erstklassige Gig wohl auch für ihn selbst ein prima Geschenk.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.editorsofficial.com
www.myspace.com/editorsmusic
www.brakesbrakesbrakes.com
www.lautundraus.de
Text: -David Bluhm-
Foto: -Christina Ocklenburg-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister