Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Stars von morgen

The Enemy

Hamburg, Clubheim St. Pauli
19.07.2007

zur Foto-Galerie
The Enemy
Wir müssen an dieser Stelle nicht erzählen, dass The Enemy ein großes Ding werden. Denn wer die Top-5 der englischen Single-Charts knackt und mit dem Debüt-Album direkt auf die britische Pole Position rennt, der ist schon groß. Was wir aber an dieser Stelle erzählen wollen und müssen, ist, dass The Enemy keine weitere überschätzte Britrock-Band sind, sondern mächtig laut und gut rocken können und es keine Überraschung wäre, wenn die drei jungen Bengel auch bald bei uns mächtig durchstarten sollten. Musikalisch setzen sich Basser Andy Hopkins, Drummer Liam Watts und Sänger und Gitarrist Tom Clarke gekonnt zwischen Blur und The Clash und garnieren das Ganze mit ein bisschen Bloc Party und haben damit einen rohen, aber doch melodisch-mainstreamigen Sound geschaffen, zum dem die Punks pogen und die Popper tanzen können.
Nachdem das Trio eine erste Duftnote bereits auf den ersten Gigs der letzten Visions-Tour mit Ash und Muff Potter setzte, lud ihr deutsches Label nun zum Showcase ins Clubheim des FC St. Pauli und ließ die Jungs vor zirka hundert geladenen Gästen spielen. Und glänzen! Denn die drei Burschen - allesamt um die 18 Jahre alt - spielten sich schnell in die Herzen der Anwesenden und ließen den kurzen Abend zu einem guten werden. Fast schon übertrieben lässig schlürften sie in ihren Trainingsjacken und mit ihren Oasis-Gedächtnis-Frisuren auf die kleine Bühne, grüßten cool in die Runde und legten mit ihrer ersten Single "40 Days And 40 Nights" überraschend souverän los. Aber wer England schon erobert hat, muss vor St. Pauli natürlich auch keine Angst mehr haben. Also machten sie einfach konsequent weiter, schroteten sich mal ungestüm, mal locker-flockig und manchmal einfach nur arrogant durch tolle Nummern wie "Away From Here", das wirklich fulminante "Pressure" oder ihren aktuellen Hit "Had Enough", konnten besonders mit eingängigen Background-Chören und Sing-A-Long-Refrains begeistern und brachten so erst sich und schnell auch das Publikum zum Schwitzen.
Gute 40 Minuten standen sie auf der Bühne, sagten in diesen zwar nicht viel, machten aber um so mehr richtig und wenn nicht alles schief läuft, sollten sie demnächst in den großen Hallen der Republik für Aufsehen sorgen. In Clubheimen wird man sie jedenfalls nicht mehr sehen. Weder in Hamburg noch in ihrer Heimat. Dort spielten sie ihren allerersten Gig übrigens ebenfalls in einem Clubheim. In dem ihres Heimatvereins in Coventry. Und ein paar Monate später grüßten sie von der Spitze der Longplay-Charts...

Video: "Had Enough"

zur Foto-Galerie

Surfempfehlung:
www.theenemy.com
www.myspace.com/theenemycoventry
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Mathias Frank-

Druckversion


Mehr über The Enemy:
News
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister