Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Die wohl geilste...

The Hives
Dan Sartain/ Quit Your Dayjob

Hamburg, Docks
19.11.2007
The Hives
Im August durften wir The Hives unter freiem Himmel und erstmals mit neuen Tracks erleben. Im Oktober dann erschien "The Black And White Album". In beiden Fällen waren wir begeistert. Nun ist November und die Schweden waren wieder da. Diesmal auf regulärer Tour und diesmal im Club. Erneut waren wir begeistert. Keine Überraschung. Und kein Wunder. Denn man kann vom damaligen Hype um die Schweden und ihren überraschend rasanten Aufstieg halten was man möchte - auf der Bühne gibt es kaum eine bessere Band als sie. Was sie im natürlich ausverkauftem Hamburger Docks mal wieder eindrucksvoll bewiesen.
Den Anfang machten Quit Your Dayjob, die ihr neues, richtig gutes Album "Tools For Fools" im Gepäck hatten und dieses mit einer herrlich durchgedrehten Show auch ausgiebig vorstellten. Während Drumass noch recht dezent auf sein kleines Kit drosch, machte Sänger und Gitarrist Jonass den Entertainer, schrie und schluchzte ins Mikro und schien einfach eine Menge Spaß auf der Bühne zu haben. Absoluter Hingucker aber war Marcass an seinem Syntheziser. Nicht nur, dass er sich in schöner Regelmäßigkeit verrenkte und lachend austobte, mit der Zeit entledigte er sich auch seiner Klamotten. Erst oben, dann Socken, dann Jeans, dann der Griff in die Shorts. Diese aber traute er sich dann aber doch nicht ausziehen. Feigling. Eine gute halbe Stunde standen die schwedischen Elektro-Punks auf der Bühne, hatten neben neuen Tracks wie "Crime Is Ahead Of Technology" oder "Frank Suicide" auch altes Material wie "Sweden We Got A Problem" oder "Sperms Are Germs" im Gepäck und machten einfach verdammt viel Spaß.

Im Gegensatz zu Dan Sartain. Der kam mit seinem Schlagzeuger früher als geplant auf die Bühne - und hätte das nicht tun sollen. Von Anfang an nämlich gabs Probleme mit dem Sound, er verlangte mehrfach nach einem neuen Mikrofon und immer wieder entstanden zu lange Pausen, weil er seine Gitarre stimmen musste. Stimmung konnte da natürlich nicht aufkommen und weil Sartain obendrauf auch noch versuchte, die Leute scherzhaft zu provozieren und zu beleidigen, diese das aber nicht wirklich kapierten, war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Hamburger lauthals nach den Hives riefen. Musikalisch war Sartain gar nicht schlecht und einige honorierten das auch mit Applaus und Jubel, am Ende aber verließ das Duo dann doch grußlos die Bühne. Und machte diese frei für die wohl geilste Liveband der Welt. Ladies and Gentlemen, The Hives!

The Hives
Der rote Schriftzug leuchtete hinter der Bühne, Chris Dangerous zählte ein, mit "Bigger Hole To Fill" ging es los und schon hatte das Quintett gewonnen. Mal wieder. Sie prahlten und protzen, sie posten und praktizierten Rock N Roll. Sie machten auf dickste Hose. The Hives dürfen das. Sie müssen das. Wenn sie das tun, drehen die Jungs im Mob durch, die Mädels in den ersten Reihen kreischen und knipsen. Die älteren in den hinteren Reihen trinken ein Bier mehr als nötig, in den Ecken zeigen sich die Pärchen ihre Zuneigung und jeder wusste: Das hier ist gerade Rock N Roll. Großer Arschtritt-Rock N Roll! Ein Hit jagte den nächsten. Schwarz-weiße Kracher wie "Won't Be Long" oder "You Dress Up For Armageddon" wechseltem sich mit Alltimern der Marke "Walk Idiot Walk", "A.K.A Idiot" oder "Hate To Say I Told You So" ab, Pelle erklamm die Boxen, schüttelt Hände und hatte alle im Griff. Der letzte Song des regulären Sets war die aktuelle Single "Tick Tick Boom", die Zugabe startete mit "Main Offender" und endete mit dem furiosen "You Got It All... Wrong", vor dem Pelle ankündigte, sich für die Leute nun umzubringen. "Mehr kann ich nicht machen." Er tat mehr. Er machte so viel. The Hives machten so viel. Und sind deshalb die wohl geilste Liveband der Welt...
Surfempfehlung:
www.hives.nu
www.the-hives.de
www.myspace.com/thehives
de.wikipedia.org/wiki/The_Hives
www.myspace.com/dansartain
www.quityourdayjob.org
www.myspace.com/qyd
Text: -Mathias Frank-
Fotos: -Mathias Frank-

Druckversion


Mehr über The Hives:
News
Tonträger
Konzert-Bericht

Mehr über Dan Sartain:
Tonträger

Mehr über Quit Your Dayjob:
Tonträger
Konzert-Bericht

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses
Mando Diao

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister