Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Trag dieses T-Shirt!

Eight Legs

Köln, Werkstatt
08.03.2008
Eight Legs
So schnell kann das gehen! Eben noch konnte man die Eight Legs als Anheizer für die Pigeon Detectives bewundern - vier Monate später sind sie als Headliner zurück in Deutschland und die von Gaesteliste.de präsentierte Tour läuft gut: Das Konzert am Abend zuvor in Hamburg war bereits im Vorverkauf ausverkauft und auch zum Tourabschluss in der Werkstatt in Köln haben sich um die 200 Leute versammelt, um die jungen Engländer live zu sehen. Die Kritiken zum Debütalbum "Searching For The Simple Life" sorgten schließlich für einigen Hype im Vorfeld.
Um sich aus der großen Flut britischer Bands abzuheben, ist ein Markenzeichen mit hohem Wiedererkennungswert natürlich von Vorteil. Im Falle der Eight Legs sind das T-Shirts, auf die mit Gaffa-Tape plakative Sprüche geklebt werden. Diese Mode schwappt auch auf das Publikum über. An diesem Abend zumindest kommen so einige junge Menschen mit eigens beklebten T-Shirts zum Konzert - "Wear That Shirt", einer der Hits der Band, scheint hier Programm zu sein. Dem überwiegend jungen Publikum ist die Vorfreude anzumerken.

Eine Stimme aus dem Off kündigt die Band mit großen Worten an – die Bühne betritt aber vorerst nur der Schlagzeuger und beginnt zu spielen. Die anderen drei Jungs rennen hinterher – ihre geklebten Botschaften für den heutigen Abend: "Bang Bang" – "Eight Legs" – "Z Z Z". Auch wenn Eight Legs die gleiche Heimatstadt haben wie Shakespeare: Heute Abend wird leichte und eingängige Kost serviert, und zwar am laufenden Band. Nach 20 Minuten ist bereits die Hälfte des Debüts gespielt. Dem Publikum gefällt es, schließlich hat die Band mit "Blood Sweat Tears" oder "Freaking Out The Neighbours" einige Hits im Gepäck. Die gute Stimmung ist vor allem auf den Einsatz des Gitarristen zurückzuführen, der die Leute immer wieder zum Tanzen und Mitklatschen animiert und sich so verausgabt, dass selbst die Klebestreifen am Ende des Konzerts von seinem T-Shirt abgefallen sind.

Nach einer knappen Stunde verschwinden die Eight Legs mit drei Zugaben wieder von der Bühne – und hinterlassen ein begeistertes, aber nicht überschwänglich euphorisches Publikum und den Eindruck einer Band zurück, die zwar modisch und songtechnisch einiges zu bieten hat, der aber zum großen Durchbruch noch eine Kleinigkeit fehlt. Von ähnlich gesinnten Bands wie den Pigeon Detectives oder den Rifles unterscheidet sie vor allem, dass ihr Frontmann leider vergleichsweise blass wirkt – aber daran lässt sich ja noch arbeiten.
Surfempfehlung:
www.eightlegs.co.uk
www.myspace.com/eightlegs
Text: -Christina Ocklenburg-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister