Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Willkommen zurück!

The Subways

Köln, Luxor
29.02.2008
The Subways
Zweieinhalb Jahre ist es jetzt her, dass The Subways sich mit ihrem formidablen Debüt "Young For Eternity" in unsere Herzen spielten. Im Juni gibt es nun endlich den Nachfolger "All Or Nothing", über den Sänger und Gitarrist Billy Lynn verlauten lässt: "Unser neues Album ist fertig: Geschrieben, geübt, produziert, aufgenommen, gemischt und gemastert! Alles ist drauf: Zwölf Songs, die mich zum Tanzen bringen, solange wie Rip Van Winkle in der Versenkung verschwand! Ich kann kaum sagen, wie stolz ich auf das Album bin. Wie stolz wir alle sind. Es ist verdammt laut!" Das Debüt und die Vorausschau auf das kommende Album hat dazu geführt, dass der Gig im Kölner Luxor weit vor der Veröffentlichung der neuen Platte restlos ausverkauft war. Und was zudem seltsam erschien: Waren damals im Jahre 2005 an gleicher Stelle Billy Lynn, Charlotte Cooper und Josh Morgan die wohl Jüngsten im Raum, hat sich das Blatt inzwischen etwas geändert - die Mehrheit der Jungs und Mädels in den ersten Reihen (die schon in der Umbaupause mit Crowdsufern beeindrucken konnten) schien jünger zu sein als die Band - und die ist auch gerade erstmal Anfang 20.
The Subways
Billy Lynn und Josh Morgan betraten die Bühne direkt ohne Oberbekleidung, Charlotte Cooper sah auch wie immer bezaubernd aus, und die Zeichen standen somit von Anfang auf Sturm und Drang. Das neue Stück "Kalifornia" machte den Anfang, und obwohl nicht allzu viele den Song bereits von Youtube oder früheren Gigs her kannten, war die Stimmung riesig und fast das ganze Luxor in Bewegung. Das steigerte sich natürlich mit den sich anschließenden "Oh Yeah", und schon jetzt dürfte jedem Anwesenden klar gewesen sein, dass die Subways nichts an Intensität, Spielfreude und vor allen mitreißender Energie verloren haben. Das macht auch vor Billy Lynn und Charlotte Cooper nicht halt - die beiden sprangen auf der Bühne umher, dass es eine reine Freude war. Vor allem Charlotte Cooper dürfte zur Zeit die mit Abstand coolste und aktivste Bassistin auf der Bühne sein - die, wie Kollege Mathias Frank auch mehrfach betonte und vermutete, wieder einmal reihenweise Herzen gebrochen haben dürfte.
The Subways
Davon abgesehen haben die Subways einige neue Stücke ins Programm aufgenommen, darunter "I Won't Let You Down", "Shake Shake", "Obsession" und "Turnaround", bei dem Billy Lynn dreimal ins Publikum gesprungen ist, bis er endlich ein Bier von der Theke gereicht bekam, an diesem crowdsurfenderweise kurz nippte, bevor er sich und die ihn tragenden Menschen damit begoss! So muss das sein! Wenn man schon durchgeschwitzt ist, kann man auch direkt noch nach Bier stinken... Das neue Stück "Girls And Boys" (auch die kommende Single und mit Sicherheit ein Hit) und das natürlich von allen abgefeierte "Rock & Roll Queen" ließen die Vorfreude auf das kommende Album und die damit wohl anstehenden weiteren Konzerte noch weiter ansteigen. Definitiv etwas, auf das wir uns alle freuen können!
Surfempfehlung:
www.thesubways.net
www.myspace.com/thesubways
www.thesubways.de
meinzuhausemeinblog.blogspot.com
Text: -David Bluhm-
Fotos: -Pressefreigabe / Christoph Menningen-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister