Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Wirres Zeug

Baddies
Sprout

Hamburg, Molotow
26.10.2009
Baddies
Die Konkurrenz hatte es an diesem Abend wahrlich in sich. In der riesigen Color Line Arena gastierten Mando Diao, in der Großen Freiheit baten die All-American Rejects und American Steel um Aufmerksamkeit. Wer sollte da noch zu den Baddies kommen? Würde das Molotow tatsächlich leer bleiben? Antwort: Natürlich nicht! Zu klasse ist das vor wenigen Wochen veröffentlichte Debüt "Do The Job", zu gut der Live-Ruf der vier durchgeknallten Briten.
Die drei Anheizer von Sprout allerdings mussten sich anfangs mit ein paar wenigen Zuschauern begnügen. Nur langsam füllte sich der Club, was die Jungs aus Lüneburg aber nicht davon abhielt, richtig fein zu musizieren und ihre Indierock-Lieder wie "Muse" oder "Worn Out Sleeves" charmant und souverän herunter zu schroten. Mit "Halt's Maul, Deutschland" gab es obendrauf einen Muff Potter-ähnlichen Hit dazu und am Ende fand jeder Sprout toll.
Tja, und dann kamen die Baddies. Und verdammt, jawohl, das war klasse. Denn wie sie auf der Platte sind, so waren sie auch auf der Bühne. Wild, hemmungslos, verrückt, sympathisch, wirr, poppig, tanzbar, durchgeknallt. Die vier Jungs um die Webster-Zwillinge spielten sich im inzwischen gut gefüllten und stetig wärmer werdenen Laden einmal durch "Do The Job", streuten aber auch neues Material ein (Ansage dazu: "Da müsst ihr jetzt durch!") und machten damit alles richtig. Ein paar Sprüche zwischendurch, 'ne Buddel Bier und genügend Gehampel - und das Molotow freute sich 'nen Ast. Es war jetzt zwar nicht so, dass der wilde Mob tobte und jeder komplett austickte, aber niemand stand auch wirklich still. Nicken hier, Wippen dort und hier und da wurde getanzt. Was zu der ulkigen Situation führte, dass auf der Bühne gepost und gearbeitet wurde, wurde es vor eben dieser ungemein entspannt und kuschelig zuging. Nicht ganz eine Stunde spielte das Quartett seinen herrlichen Mix aus den Hives, den Futureheads und Franz Ferdinand herunter und am Ende hatte jeder vergessen, welche Bands an diesem Abend denn noch so auf Hamburgs Bühnen standen...
Surfempfehlung:
www.myspace.com/baddies
www.myspace.com/sproutrockt
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Mathias Frank-

Druckversion


Mehr über Baddies:
News
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister