Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Ätsch

Alkaline Trio
Three Chord Society

Hamburg, Markthalle
18.05.2010
Alkaline Trio
Seltsam. Verrückt. Schade. Da hat das Alkaline Trio mit "This Addiction" eine mal wieder so starke Platte gemacht und kommt mit dieser auf Tour - und niemand geht hin. Jedenfalls in Hamburg. An diesem Abend. Die Markthalle ist etwas mehr als zur Hälfte gefüllt. Die Vorband muss vor noch weniger Leuten spielen. Und niemand weiß warum. Außer die, die nicht da sind. Sie werden ihre Gründe haben.
Three Chord Society aus Bad Segeberg dürfen eröffnen. Sie machen ihre Sache mehr als ordentlich. Sympathisch spielen sich durch ihr Set. Ein Spruch da, etwas Posing hier, dazu ein Drummer mit Krawatte. Geboten wird ein Mix aus Punkrock, Hardcore und Emo-Ähnlichem, der gut ins Ohr geht, aber manchmal etwas zu unspektakulär klingt. Den ehrlichen Applaus am Ende haben sie sich trotzdem verdient.
Dann AK3. Skiba natürlich mit Pauli-Schal, Grant mit dem passenden Shirt hinter der Schießbude. Vorne wird es voller, mit dem aktuellen Titeltrack wird gleich mal für Stimmung gesorgt. Die Band scheint sich an den lichten hinteren Reihen nicht zu stören - vorne ist es dafür umso schöner. Intim geradezu, mit der Zeit fast euphorisch. Weil Skiba richtig gut bei Stimme ist und so kräftig klingt, wie schon lange nicht mehr. Der manchmal matschige Sound ist da locker zu verschmerzen. Songs wie "Armageddon" oder "This Could Be Love" setzen sich locker durch, sind klasse, machen verdammt noch mal großen Spaß. Der Start ist ein Großer.

Die Band hat heute Lust auf Anderes, auf Buntes. So scheint es. Neue Lieder wie "Dine, Dine My Darling" oder "Dead On The Floor" vermischen sich mit manch Uralt-Nummer. "My Friend Peter" zum Beispiel fällt aus der gewohnten Reihe, oder auch "Crawl" und "Old School Reason". Songs, die man eher selten hört. Dazu gibt es natürlich reichlich Klassisches wie "Mr. Chainsaw" und "Private Eye" - und so ist jeder glücklich. Selbst Skiba. Er lächelt auffällig häufig, albert sogar richtig herum, interagiert mit den ersten Reihen. Man hat ihn schon anders erlebt. Wie die ganze Band. Sie waren schon mal schlechter, heute sind sie einfach stark. Und wer seine Gründe hat, hat vieles verpasst. Selber schuld.

Surfempfehlung:
ww.alkalinetrio.com
www.myspace.com/alkalinetrio
www.threechordsociety.de
www.myspace.com/threechordsociety
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister