Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Von allem etwas

Blood Red Shoes

Bremen, Lagerhaus
20.04.2012
Blood Red Shoes
Karten für diesen eher als Showcase zu bezeichnenden Gig der Blood Red Shoes im Bremer Lagerhaus konnte man nicht kaufen, sondern nur über Amazon.de und u.a. über FluxFM gewinnen. Dadurch hatte dieses Konzert durchaus eine eher intime Atmosphäre, zumindest was die Zuschauer-Anzahl von rund 250 anging. Denn die eigentliche Tour von Laura-Mary Carter und Steven Ansell wird die beiden ab Mitte Mai 2012 in etwas größere Clubs führen. Das sollte der Stimmung aber natürlich nicht schaden.
Schon vor Beginn des Konzerts (Support hat es keinen gegeben) stieg die Raum-Temperatur bedrohlich an und als die Blood Red Shoes schließlich mit "It's Getting Boring By The Sea" den ersten Song des Abends anstimmten, konnte man schon die ersten angeschwitzten Shirts entdecken. Die Stimmung auf und vor der Bühne war bestens, Laura-Mary Carter ist in der Zwischenzeit auch auf der Bühne lockerer geworden, sie und auch ihr Kollege Steven Ansell suchten immer wieder den Kontakt zum Publikum - sehr sympathisch. Und es hat auch einen Running Gag gegeben, nämlich dass Steven während des Trips durch Skandinavien von einem der Light-Show-Menschen geschwängert wurde...und wohl beim nächsten freien Tag einen Termin in einer Klinik machen müsse... Auch wenn das neue, fantastische Album "In Time To Voices" bereits erschienen war, haben es nur fünf Songs dieses Albums in die Setlist geschafft - einerseits schade, denn auch wenn die neuen Songs auf Konserve durchaus vielschichtig aufgenommen worden sind, live dürften sie auch eine besonders gute Figur machen. Andererseits kam man an diesem Abend in den Genuss einer schön durchgemischten Song-Auswahl aus allen Alben - und wer kann bei Songs wie "Say Something, Say Anthing", "Light It Up", "I Wish I Was Someone Better" schon stillstehen und sich nicht darüber freuen, sie zu hören?!? Eben: Niemand. Das Publikum dankte es den Blood Red Shoes mit sehr viel Enthusiasmus und kleinen Moshpits.
Im Zugaben-Teil präsentieren Laura-Mary Carter und Steven Ansell noch "It Is Happening Again", "Colours Fade" und den 1-A-Punkrock-Song "Je Me Perds". Hat prima gepasst und dieser Abend hat auch wieder einmal gezeigt, dass es manchmal auch nur zwei Menschen, ein Drum-Kit und eine Gitarre inkl. Effekt-Geräten braucht, um groß zu klingen und eindrucksvoll zu rocken.
Surfempfehlung:
www.bloodredshoes.co.uk
www.facebook.com/bloodredshoes
Text: -David Bluhm-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister