Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Alles kann, nichts muss

The Pastels

Köln, Bumann & Sohn
31.08.2019

zur Foto-Galerie
The Pastels
Indiepop in seiner reinsten Form hat einen Namen: The Pastels! In Zeiten, in denen Künstler jedes Jahr eine neue Platte machen müssen, um im sich immer schneller drehenden Hamsterrad der Musikindustrie nicht in Vergessenheit zu geraten, sind die liebenswerten schottischen Indiepop-Veteranen mit ihrer heiteren Gelassenheit die wohltuende Ausnahme. Sechs Jahre ist "Slow Summits", das bezaubernde letzte Album der wegweisendsten und langlebigsten Indie-Band aus Glasgow nun schon alt, doch das hält Stephen McRobbie, Katrina Mitchell und die Ihren nicht davon ab, Ende August einfach mal für zwei Konzerte nach Deutschland zu kommen. Beim Nachmittagskonzert in Köln - Stephen war im Anschluss noch als DJ zur Abschlusssause der Glasgower Ausgabe des "Euphorie – Europäische Städte am Ebertplatz"-Projektes geladen - erlebten die Zuschauer im trotz schönstem Sommerwetter gut gefüllten Bumann & Sohn eine grundsympathische Band, bei der alles kann und nichts muss.
The Pastels sind nicht in Eile: Davon zeugen gerade einmal fünf reguläre Studioalben in fast 40 Jahren und gerade einmal drei Köln-Konzerte seit Mitte der 90er genauso wie ihr Bühnengebaren im Bumann & Sohn: Erst bastelt Stephen, noch bevor überhaupt ein Ton gespielt ist, volle drei Minuten an seinem Verstärker herum, während seine fünf Mitstreiter/innen verlegen lächelnd auf ihren Einsatz warten, später bindet er sich in Seelenruhe zwischen zwei Liedern erst einmal die Schuhe neu zu: "Gesundheit und Sicherheit gehen vor, sage ich immer!", lautet sein augenzwinkernder Kommentar dazu.

Bei den für ihre Verhältnisse ungewohnt ausführlichen Ansagen zwischen den Liedern punkten The Pastels mit Indiepop-Charme der ganz alten Schule, musikalisch dagegen hängt die Band, der Gefühl schon immer wichtiger war als Handwerk, nicht den alten Zeiten nach. Deshalb ergänzen nun Querflöte und Trompete das klassische Indiepop-Instrumentarium, und auch ihr auf legendären Labels wie Creation Records, Whaam! oder Rough Trade erschienenes und spätestens im Zuge von C-86 unsterblich gewordenes Frühwerk blenden die Schotten in der Domstadt weitestgehend aus. Ausnahme sind das mit zusätzlichen Bläserparts noch emotionaler klingende und nun von Katrina gesungene "Thru Your Heart" und das psychedelisch ausufernde "Baby Honey" als letzte Nummer vor der Zugabe.

Das Fehlen alter Stücke fällt allerdings nicht groß ins Gewicht, schließlich sind die Lieder aus "Slow Summits" die Essenz all dessen, was die Band schon immer ausgemacht hat. Die Spontaneität ihrer Kollaboration mit den Japanern Tenniscoats auf "Two Sunsets" (2009) schimmert genauso durch wie die eher atmosphärischen Klänge des 2003er-Soundtracks "The Last Great Wilderness" und der Hang zum Experimentalismus von "Illumination" (1997), ja, sogar dezente Verweise auf die schrammeligen ersten Gehversuche lassen sich finden. Dabei zelebrieren The Pastels stets ihre Liebe zu zeitlos schöner Musik und kanalisieren betont songorientiert, oft wunderbar sanft und herrlich unaufgeregt den makellosen Brill-Building-Sound der 60er, ohne dabei besonders retro oder lediglich wie eine Kopie zu klingen. Warum also alte Hits spielen, wenn es auch neue wie "Check Your Heart" oder "Night Time Made Us" gibt?

Überraschen können sie derweil mit zwei Coverversionen: Mit dem herzergreifend bewegenden "Advice To The Graduate" ziehen sie den Hut vor dem jüngst tragisch verstorbenen Silver-Jews-Frontmann David Berman, bevor es ganz am Ende noch Mike Nesmiths Jahrhundertsong "Different Drum" gibt, den die Band einst für eine Single auf K Records aufgenommen hatte. "Wir haben ihn gestern in Berlin versucht zu spielen, und das Ergebnis war desaströs", erklärt Stephen lachend. "Aber Berlin war halt nur die Probe für Köln! Jetzt machen wir's richtig!" Es ist das i-Tüpfchelchen eines bezaubernden Konzertnachmittags.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.thepastels.org
www.facebook.com/The-Pastels-104919779578550
Text: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister