Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Up to Date

Sofia Talvik

Quarantine Concerts, Surfside Beach, Texas
17.03.2020
Sofia Talvik
Kurz vorab: Hierbei handelt es sich nicht um einen üblichen Konzertbericht, sondern eine Berichterstattung über Quarantäne-Konzerte im Rahmen der andauernden Corona-Situation.

Eine der ersten Einschränkungen, die mit der Corona-Epidemie einhergingen, war ja die (mittlerweile weltweite) schrittweise Schließung des Kulturbetriebes und später dann die zur Zeit geltenden Quarantäne-Anordnungen und Grenzschließungen, die dann ja auch die Bewegungsfreiheit einschränkten. Besonders betroffen davon sind logischerweise in besonderer Weise Musiker, Veranstalter, Konzertbetriebe und alles, was damit zusammenhängt. Ganz Dicke kam die Sache dann für Musiker, die gerade auf Tour waren und es nicht mehr schafften, vor den allgemeinen Lock- und Shutdowns rechtzeitig wieder in ihre Heimat zurückzukehren. Dazu gehört auch die eigentlich in Berlin beheimatete schwedische Songwriterin Sofia Talvik, die gerade auf einer ihrer zahlreichen US-Touren war und die nun - zusammen mit ihrem Partner Jonas Westin und Pedal Steel-Player Tim Fleming in Texas festsitzt.

Nun ist Sofia aber niemand, der sich von so einer kleinen Unannehmlichkeit aus der Bahn werfen ließe. Stattdessen kam sie auf die Idee, das sich allgemein erstaunlich schnell etablierende Medium der Quarantäne-Web-Konzerte dazu zu nutzen, ihre Tour mit einer Reihe von Quarantine-Sessions sozusagen vor Ort virtuell fortzusetzen. Bislang gibt es über die eigens gegründete Facebook-Gruppe "Sofia Talvik Quarantine Concerts" bislang sieben verschiedene Sessions zu bestaunen, die Sofia nicht nur dazu nutzt, die Songs ihres letzten Albums "Paws Of A Bear" live zu präsentieren (was der ursprüngliche Zweck der Tour gewesen war), sondern auch aktuell auf die Situation zu reagieren. So tauscht sie sich über Chats mit ihren Fans und ihrer Familie aus, erfüllt Musikwünsche, setzt das dargebotene Material in den Kontext der aktuellen Situation, präsentierte in Folge 3 eine Best-Of-Session, experimentiert in Folge 4 mit dem Format einer Session mit Songs nur auf Schwedisch, und in Folge 6 gibt es überwiegend aktuelle Songs (und ein Cover von Leonard Cohens "Hallelujah") zu hören. Folge 8 wird dann eine Session mit Cover-Versionen sein. Nicht zuletzt gibt es dabei auch neue Songs zu entdecken - etwa in Folge 5 "Center Of The Universe" oder in Folge 4 "Brudvisa" (The Bride's Song)" von ihrem Side-Project Hansan, das sie mit ihrem Cellisten David (aus Köln) gegründet hat - vor allen Dingen aber in Folge 7 ihre neue Single "Meanwhile In Winnsboro", den sie in einer eigenen Version mit Pedal-Steel-Gitarrist Tim Fleming auch live in Folge 6 präsentiert.

Das Konzert im Winnsboro Center For The Arts war eines der letzten, das Sofia noch spielen konnte und in dem vor wenigen Tagen geschriebenen Song schildert die Situation, in der Sofia über die Situation vor Ort und ihre persönliche Lage als Musikerin fern von der Heimat reflektiert. Ebenfalls zu sehen gibt es des Weiteren ein in den USA entstandenes Video zu Sofias aktuellem Song "Pharaos And Friends", das sie in den legendären Dünen von White Sands aufgenommen hat und in Folge 1 auch live spielt.

Die verschiedenen Sessions dauern zwischen 20 und 35 Minuten und werden in der Form von Sofias Solo-Konzerten präsentiert Sofia mit Gitarre und Kick-Board für die Musik zuständig ist - wobei in Folge 1, 2, 5 und 7 noch Pedal Steel-Player Tim Fleming als Gast mit dabei ist - und Jonas Westin (gerne verborgen hinter einer demonstrativ im Vordergrund stehenden leeren Corona-Flasche) für die technischen Aspekte - insbesondere für den in diesem Format unüblichen, ausgezeichneten Sound - verantwortlich zeichnet. Sofia präsentiert die Songs dabei mit sympathischem Galgenhumor ("Wir klatschen uns jetzt selbst Beifall, weil wir ja alleine sind") und der von ihr gewohnten emotionalen Intensität. Tatsächlich unterstützt das intime Setting die emotionale Qualität des Vortrages sogar noch - sodass man als Betrachter die eigenartige Situation schnell vergisst. Logischerweise funktionieren dabei die balladeskeren Stücke besser als die Up-Tempo-Nummern (in Folge 2 hüpft etwa die Kamera munter im Takt von "Starwalker" hin und her) - aber davon hat Sofia ja schließlich mehr als genug im Programm.

Grundsätzlich sind die Sessions in der facebook Gruppe nach wie vor verfügbar und liegen in verschiedenen Formaten vor:

# 1 mit Tim Fleming im Handy-Format als FB-Video
# 2 mit Tim Fleming im Handy-Format als FB-Video
# 3 Querformat als YouTube-Video
# 4 Swedish Songs Querformat als YouTube-Video
# 5 Song "Centre Of The Universe" mit Tim Fleming. Querformat als YouTube-Video
# 6 im Handy-Format als FB-Video
# 7 Song "Somewhere In Winnsboro" mit Tim Fleming. Querformat als FB-Video
# 8 Cover Versions - t.b.a.

Die Serie wird bis auf weiteres fortgesetzt. Wer Sofia unterstützen möchte, kann dies über die u.a. Links tun.

Surfempfehlung:
sofiatalvik.com
www.facebook.com/groups/302779407363031/
paypal.me/makakimusic
www.facebook.com/sofiatalvikmusic
music.sofiatalvik.com/track/meanwhile-in-winnsboro
Text: -Ullrich Maurer-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister