Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Meet Your Superstar

'A'
Dionysos/ Redondo Beat

Köln, Underground
19.08.2000
Im Rahmen der Popkomm.2000 fand am Samstag, den 19.08.2000, im Underground in Köln ein Minifestival namens "Meet your Superstar" statt. Headliner an diesem Abend waren 'A' aus London.
Angefangen hat der Abend aber eher chaotisch. Da es die Karten erst an der Abendkasse gab, sollte man sich laut Underground Mitarbeitern schon um 19:00 Uhr einfinden, um noch Karten zu kriegen. Um diese Uhrzeit wusste aber niemand bescheid, ob es jetzt noch Karten gibt, oder wo es die zu kaufen gibt. Naja, um ca. 20:00 Uhr war ich dann auch stolze Besitzerin einer Karte und sehr zufrieden. Die erste Band spielte um 22:00 Uhr. Die Jungs heißen Redondo Beat, kommen aus Frankfurt und spielen guten alten Gitarrenrock. Das haben sie auch wirklich gut gemacht, es war aber leider in der Halle noch sehr leer und so kam keine rechte Stimmung auf, und richtig Mühe haben sich Redondo Beat auch nicht gegeben, um das zu ändern.

Anschließend gaben sich Dionysos aus Frankreich die Ehre, die erste nicht-deutsche Band auf dem L'Age D'Or-Label. Viel Gitarren, ein wenig Piano und Keyboards, gewürzt mit etwas Geige, da kam schon eher gute Stimmung auf. Der ca. 1,60m große Frontman hat auch durch einen großen Bewegungsradius die Menge, die man dann schon als eine solche bezeichnen konnte, mitgerissen, und dafür gab es dann sogar eine Zugabe.

Anschließend betraten Coach aus Frankfurt die Bühne. Wiederum guter alter Gitarrenrock, wiederum war die Halle leider leer. Aber die Jungs haben richtig gerockt, die wenigen, die dabei waren, haben auch gut mitgemacht. Die ersten Hüpfansätze waren gut erkennbar. Und zu guter letzt betraten 'A' die Bühne, auf die anscheinend jeder im Saal gewartet hat, denn plötzlich war es richtig voll. Schon im Vorfeld gaben sich 'A' äußerst gelassen. Vor Beginn des Festivals haben sie im Biergarten gesessen, während der Konzerte waren sie immer mal wieder in der Halle und haben sich die Bands angeschaut. Es sah also nach einem krönendem Rock-Abschluß aus. Der Anfang war vielversprechend. Mit "Monkey Kong", einem Stück des aktuellen Albums "A vs Monkey Kong" ging es los - und die Menge stieg mit ein. Jason, der Sänger der Band, hatte nicht viel zu tun, um die Leute anzuheizen, das tat sie gegenseitig. Danach spielten sie die Singles "Old Folks" und "Lake Tahoe". Dabei wurde gehüpft, gepogt und mitgesungen, was das Zeug hielt, und alle schienen sehr zufrieden. Es wurde zwischendurch noch ein wenig über Fußball geplaudet und Scherze gemacht. Doch nach ca. 30 Minuten spielten 'A' das letzte Lied des Abends, "Foghorn", ein Stück aus ihrem Debütalbum "How Ace Are Buildings". Das konnte keiner so richtig glauben, denn ersten waren sie Headliner und zweitens fehlten einige Stücke. Als Begründung wurde angegeben, daß die späte Uhrzeit schuld daran sei. Angefangen haben sie um 01:00 Uhr. Viele enttäuschte Gesichter konnte ich sehen, auch wenn sich Publikum und Band wirklich gut verstanden haben und gut miteinander den Abend gefeiert haben, so war das ein eher schwacher Auftritt der Jungs aus London.

Alles in allem war der Popkomm.2000-Abend herrlich rockig und gut zusammengestellt. Die Mischung aus eher unbekannten mit bekannten Bands hat sehr gut funktioniert. Ein fast perfekter Musikabend.
Text: -Nicole Schmetthans-


Druckversion


Mehr über 'A':
Tonträger

Mehr über Dionysos:
Interview
Tonträger

Mehr über Redondo Beat:
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Nicole Schmetthans:
Vivid
Lolita 18
17. Osterrocknacht
Donots
Offspring

Alle Konzert-Reviews von Nicole Schmetthans

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister