Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Vorfreude

Immergut Warm Up 2003

Leipzig, Halle 5
09.05.2003
Immergut Warm Up 2003
Am letzten Maiwochenende ist es wieder so weit. Präsentiert von Gaesteliste.de geht Deutschlands vielleicht schönstes, sicher aber intimstes Festival über die Bühne. Das Immergut 2003 wartet auch diesmal wieder mit einer unglaublichen Mischung aus wunderbarem Gitarrenpop (Virginia Jetzt!, Slut, Miles), Rockbrett (Therapy?, Fireside, The Robocop Kraus, Pale) und ausgesuchter Elektronik (Console). Von den übrigen Bands ganz zu schweigen. Wer sich die genialen Cursive oder Tilman Rossmy entgehen lässt, ist selbst Schuld. Im Rahmen der zweiten Leipziger Pop Up-Messe fand eine Warm Up-Veranstaltung in der Halle 5 statt. Zu sehen gab es eine Bandpalette, die den Immergutkosmos perfekt widerspiegelt.
Den Beginn machten Plan B aus Seattle, die mit ihrem warmen Indietronic-Sound und halsbrecherischen Breakdanceeinlagen das Leipziger Publikum begeisterten. Fast ein Heimspiel hatten die Berliner Post-Rocker Seidenmatt, deren letzter Output nicht zuletzt in diesem Magazin Begeisterung hervorrief. Dass man auch in sehr jungem Alter Musik machen kann wie ein alter Hase bewies Roman Fischer, dem ein oder anderen vielleicht vom letzten Pittiplatsch-Sampler ein Begriff. Um die Nachfolge von Maximilian Hecker braucht man sich also nicht zu sorgen. Richtig losrocken war im Falle der Münchner von Crash Tokio angesagt. Feinster Indie-Rock der Band um die Miles-Bassistin. Höhepunkt des Abends war dann sicherlich der Auftritt unserer Berliner Lieblinge von Virginia Jetzt!. Wer Angst hatte, dass die vier Jungs per Major-Vertrag das rocken verlernt hätten, sah sich getäuscht. Eine feine Rockshow lieferten Thomas, Mathias, Nino und Angelo da ab. Respekt! Und freuen darf man sich auf den Immergut-Auftritt der Jungs, denn mehr Heimspiel als in Neustrelitz geht wohl nicht. Wer beim Warm Up nicht dabei sein konnte, sich aber trotzdem adäquat auf ein heißes Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern vorbereiten möchte, dem sei von dieser Stelle die Immergutrocken 4-Compilation ans Herz gelegt. Das gute Stück erscheint auf dem Tomte/Kettcar-Label Grand Hotel van Cleef und ist somit über jeden guten Plattenladen zu erstehen. Neben den Bands, die auf dem Festival auftreten, finden sich hier Perlen wie die amerikanischen Indie-Rock Götter Death Cab For Cutie. Also in jedem Fall eine lohnende Anschaffung. Notfalls als Trost, wenn man keine Karten mehr bekommen hat! Langsam wird's nämlich knapp! Vorfreude ist die schönste Freude. In diesem Sinne freuen wir uns mit den Machern des Immergut 2003 auf ein wunderbares Festival an der Mecklenburger Seenplatte und sehen uns Ende Mai in Neustrelitz.
Surfempfehlung:
www.immergutrocken.de
Text: -Carsten Wilhelm-
Foto: -Pressefreigabe-


 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister