Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Rocken im Park

Olgas-Rock 4

Oberhausen, Olga-Park
23.08.2003

zur Foto-Galerie
Readymade
"Umsonst & draußen" hieß es auch dieses Jahr wieder beim Olgas-Rock Festival, das bereits seine vierte Auflage feiern konnte und von Gaesteliste.de mitpräsentiert wurde - der stetige Aufwärtstrend der Besucherzahlen der letzten Jahre konnte auch 2003 wieder gesteigert werden, und somit konnte eigentlich nichts mehr schief gehen. Leider haben dann sehr kurzfristig die Headliner Wir sind Helden aufgrund einer Erkrankung des Keyboarders abgesagt - doch das sollte die Stimmung der rund 5 000 Anwesenden keinesfalls drücken.
Pünktlich zum Festival-Beginn gegen 15.00 Uhr setzte ein kurzer Regenschauer ein, der die Veranstalter dazu bewegte, den allgemeinen Beginn nach hinten zu verschieben - was sich später beim Auftritt der letzten Band, Readymade, etwas rächen sollte. Jedenfalls sorgten Widespread Lingo, Grindolls und Estrich Boy für die erste musikalische Unterhaltung des Tages, bevor die beiden Herren von Urlaub in Polen gegen 18.00 auf der Bühne standen - und dort erstmal lange mit der Technik haderten. Als sie diese schließlich in den Griff bekamen, stand nichts mehr im Weg, um für das erste musikalische Highlight des Tages zu sorgen. Bewaffnet nur mit Gitarre, Schlagzeug und jeweils zwei alten Moog-Synthies, lieferten Georg und Philipp eine breite Soundwand ab, die teilweise an die großartigen Sonic Youth erinnerte. Mal sanft zu Werke gehend, mal ruppig, und immer mit einem gehörigen Groove sorgten sie für genau die richtige Mischung für den späten Nachmittag.

Anschließend folgte der wohl letzte Auftritt der Wuppertaler Band Uncle Ho in Oberhausen - nochmal zur Erinnerung: Die Band hat kurz nach der Veröffentlichung ihres aktuellen Albums "Everything Must Be Destroyed" verlauten lassen, dass sie sich am 31.12.2003 offiziell auflösen und vorher noch eine amtliche Abschieds-Tour absolvieren wird. Zwischenzeitlich war zudem Gitarrist Doc ausgestiegen, stand aber in Oberhausen wieder mit Sänger / Bassist Julian (passend gekleidet mit einem "Sony must be destroyed"-T-Shirt) und Drummer Björn auf der Bühne. Was folgte, war eine sehr gute Mischung aus alten und neuen Songs, u.a. mit der PJ Harvey-Nummer "Down By The Water". Langsam wurde es dunkel im Olga-Park, und es wurde Zeit für die wohl lauteste Band des Tages: Smoke Blow aus Kiel. Dass sie aus Kiel stammen, betonten die Herren sehr häufig, und sie deklarierten desweiteren, dass sie Helden seien - was natürlich eine Anspielung auf den eigentlich eingeplanten Headliner war. Smoke Blow schüttelten das Publikum mit ihrem Asi-Rock ordentlich durch und sorgten in den vorderen Reihen für den ein oder anderen Moshpit. Readymade aus Wiesbaden durften dann das Olgas-Rock 4 beschließen - mit einem leider viel zu kurz geratenem Auftritt. Die Zeitverschiebungen im Laufe des Tages haben dafür gesorgt, dass Readymade pünktlich gegen 23.00 Uhr die Bühne verlassen mussten, bevor ihnen durch die bereitstehenden Gesetzeshüter der Strom abgedreht worden wäre. Die eigentlich geplante Zugabe viel somit leider aus. Die kurze Zeit haben die Herren genutzt, um vor einer nun geplanten längeren Bandpause noch einmal zu zeigen, dass sie nach wie vor eine erstklassige Live-Band sind - angefangen vom immer wieder grandiosen "Stromgitarre" bis hin zur Single "Day 2".

An dieser Stelle ein großes Lob an die Veranstalter von Olgas-Rock 4, die trotz der kleineren Schwierigkeiten für einen tollen Musik-Samstag gesorgt haben - mitten in Oberhausen, und das für lau. Sehr unterhaltsam war übrigens auch die Folkclub-Bühne, auf der sich in den Umbaupausen verschiedene Leute aus dem Publikum als Rock- respektive Folkstar versuchen und selbstgespielte und gesungene Songs darbieten durften. Ebenso spaßig war die Meet'n'Greet'n'Quiz-Ecke der Kollegen von der Westzeit, in der mit kniffligen Fragen das Wissen der auftretenden Bands getestet wurde. Freuen wir uns auf die Ausgabe Nummer 5 von Olgas-Rock im nächsten Jahr!

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.olgas-rock.de
www.readymade.de
www.smokeblow.de
www.uncleho.net
www.raketemusik.de
www.estrichboy.com
www.grindolls.de
Text: -David Bluhm-
Foto: -Carsten Wohlfeld-


 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister