Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Männerausflug

Ready - Slut - Go!
Readymade/ Slut

Bielefeld, JZ Kamp
19.12.2003

zur Foto-Galerie
Ready - Slut - Go!
"Es ist 10h morgens. Ich krieche aus meiner Schlafkoje und bahne mir den Weg in das untere Geschoß des immer noch fahrenden Busses. Die Luft im Obergeschoß ist Luftkurort-verdächtig. Man stecke 15 verschwitzte Musiker, (davon 13 Raucher und 15 Biertrinker) in eine fahrende Stahlröhre, entferne alle Lüftungsmöglichkeiten und stelle die Heizung auf Einheitsstufe 10. Der nächtliche Geräuschpegel erinnert an einen Froschteich, hin und wieder wird auch mal ein Frosch lautstark platt getreten." - so schildert Udo von Readymade im Tourtagebuch den zweiten Tag der "Ready - Slut - Go!"-Tour. Readymade und Slut veranstalten einen Männerausflug und waren am Freitag vor Weihnachten in Bielefeld.
Eigentlich hatte man sich ja schon auf eine weitere Ausgabe von "Ready - Sport - Go!" eingestellt, also die alljährliche Mini-Weihnachts-Tour von Readymade und den Sportfreunden Stiller. Dieses Jahr mussten die Sporties wegen Aufnahme-Stress ihre Teilnahme absagen, doch es wurde schnell ein hervorragender Ersatz gefunden: Slut. Dieses Package sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, und so füllte sich das Kamp in Bielefeld recht zügig. Da beide Bands gleichberechtigt auf dieser Mini-Tour sind, wird die Auftritts-Reihenfolge für jeden Abend ausgelost - diesmal durften Slut die Leute wachrocken. Dies taten sie auch in gewohnt überzeugender Manier, es wurden die üblichen Verdächtigen wie "Universal", "Time Is Not A Remedy" und das immer wieder gern gehörte "Cloudy Day" gespielt, sowie zwei neue Stücke, die mit den Arbeitstiteln "Neverending" (hätte auch wunderbar zu "Nothing Will Go Wrong" gepasst) und "Do It For Love" versehen waren. Es wurde für diese Tour auch wieder ein Tonträger mit vier Stücken aufgenommen: "Say Goodbye To Yesterday" (Musik von Slut, Text & Gesang von Zac Johnson), "Reasons" (Musik von Readymade, Text & Gesang von Christian Neuburger), "The Day We Killed Love" von Readymade in der Slut Version, sowie "Something To Die For" von Slut in der Readymade Version. Slut haben es dabei geschafft, "The Day..." wie einen ihrer Songs klingen zu lassen, Readymade haben aus "Something..." einen unglaublichen Kracher gezaubert - schön, wenn sich Bands etwas Neues ausdenken und nicht Cover Songs 1:1 einspielen. Für "Say Goodbye To Yesterday" holten sich Slut dann natürlich Zac auf die Bühne, während später Chris mit Readymade "Reasons" vortrug. Beim Slut-Auftritt gab es noch einen weiteren Gast auf der Bühne: Readymade Roadie Neil sang eine Strophe bei "Universal" mit, und das sehr überzeugend. Was mal wieder beweist, dass viele Roadies verkappte Rockstars sind. Readymade haben anschließend nochmal richtig Gas gegeben, spielten Songs wie "Day 2", "Supernatural", "All You Need", "My Little Galaxy" und im Zugabenblock die bereits erwähnte rockige Version von Sluts "Something To Die For". Dieser Männerausflug wird hoffentlich im nächsten Jahr eine Fortsetzung erfahren!

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.slut-music.com
www.readymade.de
Text: -David Bluhm-
Foto: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister