Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Affentheater

Bright Blue Gorilla

Köln, Filmclub 813
06.12.2008

zur Foto-Galerie
Bright Blue Gorilla
Bright Blue Gorilla - das sind Robyn Rosenkrantz und Michael Glover, das Indie-Duo der etwas anderen Art. Anfang der 90er Jahre verkauften die jung gebliebenen Alt-Hippies ihr gesamtes Hab und Gut und befinden sich seither quasi ununterbrochen auf Tour - im wahrsten Sinne des Wortes: Reisen ist der Generalzustand im Hause BBG. Wobei es nicht etwa darum geht, Urlaub zu machen, wie Michael deutlich macht, sondern die jeweilige Umgebung zu absorbieren. So zum Beispiel bei einem ausgedehnten Indien-Aufenthalt.
Was hatten BBG nun im Filmclub 813 zu suchen? Nun, wenn BBG denn einmal in ihrer Heimatstadt Los Angeles logieren, dann produziert der gelernte Theater-Autor Michael Glover auch gerne Indie-Filme. Durch einen Job als Cutter bei der MTV-Fernsehserie The Osbournes eignete er sich das technische Wissen hierzu an und da fast alle BBG-Freunde Fernseh-Schauspieler und andere Kleindarsteller sind (die in der Sommerpause eh nichts zu tun haben), kommen diese Filme dann auch fast ohne Budget aus. "The Mind Of Henry Lime" - eine intelligente Kommödie, die sich die Nebenwirkungen von Psychopharmaka - bis hin zu komplett eingebildeten Charakteren - zum Thema genommen hat, ist der zweite BBG-Spielfilm in eigener Regie. (Der dritte ist fast fertig und wird im nächsten Jahr vorgestellt.) Um diese Filme zu promoten - und wenn möglich gar einen Vertrieb zu finden -, tourten Robyn und Michael nun für mehrere Monate durch Europa und stellten "Henry Lime" in Verbindung mit einer Live-Performance in verschiedenen Orten vor. Köln war dabei die letzte Station, bevor es jetzt zurück nach LA geht, um die Arbeiten am Nachfolgewerk abzuschließen.
Durch diese Tätigkeiten sind die musikalischen Aktivitäten des Duos ein wenig ins Hintertreffen geraten. Die letzte CD, "BBG goes Hollywood", stammt bereits aus 2005. Deswegen verwunderte es auch nicht, dass die Songs, die BBG in einem Unplugged-Set im Filmclub 813 vorstellten, neueren Datums waren. So gab es z.B. den "Titeltrack" des Henry Lime-Films, "Wings Of You", ebenso zu hören, wie jenen des Nachfolgewerkes, der vermutlich "It's A Beautiful Day" heißen wird (siehe Video). Wie schon gesagt: BBG sind Hippies im besten Sinne. Das fängt bei dem alternativen Lebensentwurf an und hört bei der Kleidung noch lange nicht auf. Das soll aber nicht heißen, dass BBG nicht genügend Selbstironie hätten, sich darüber lustig zu machen: Ein zentrales Thema des Abends war denn auch das Hippietum als solches, das - so Michael - so etwas wie der Vorgänger des Punk gewesen sei. BBG-Konzerte sind - das weiß der Eingeweihte - im wesentlichen auch immer philosophisch verbrämte Performance-Events mit starkem Comedy-Charakter. So gelang es BBG mühelos, das Publikum einzubinden (etwa durch das Verteilen von allerlei Rassel-Instrumenten), Mitsing-Passagen und musikalischen Intelligenztests. Michael hatte des Weiteren eine magische Trommel dabei, die er von Bob Dylan persönlich erhalten habe, und mittels deren man das Publikum sogar auf ganz besondere Art einbeziehen könne: Indem man es nämlich mit der Trommel hypnotisiert und zum Kauf von BBG-Merchandise bewegen kann. So zumindest die Theorie (in der Praxis wird dann eher ziemlich viel gelacht).

Ein interessanter Aspekt musikalischer Natur ist der, dass BBG sich nicht den traditionellen Folk-Traditionen verschrieben haben, sondern durchaus eingängige Pop-Songs (mit z.T. anarchistischen Texten und jeder Menge Wortspielereien) schreiben. Der Unterhaltungsfaktor ist also jederzeit recht hoch und - dank der wortreichen Erläuterungen der Protagonisten - auch immer nachvollziehbar. Ach ja: Die zweite Mini-Gitarre ist tatsächlich eine (und nicht etwa eine Ukelele), die alleine aus praktikablen Gründen in dieser Form mitgeführt wird. Denn das ganze BBG-Equipment findet in einem einzigen Rucksack Platz. Wenn alles klappt, werden BBG Anfang nächsten Jahres mit demselben Konzept und einem neuen Film wieder in den Startlöchern stehen, bevor es dann auch wieder eine neue CD geben wird.


Video: Bright Blue Gorilla, Köln, 06.12.2008:

Get the Flash Player to see this player.



zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.brightbluegorilla.com
www.myspace.com/brightbluegorilla
Text: -Ullrich Maurer-
Foto: -Ullrich Maurer-

Druckversion


Mehr über Bright Blue Gorilla:
Interview
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Ullrich Maurer:
Nerina Pallot
Torres
Levi Parham
Jade Jackson
Take Root Festival

Alle Konzert-Reviews von Ullrich Maurer

 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister