Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Konzert-Archiv

Stichwort:





 
Konzert-Bericht
 
Kleine Welt mit guter Luft

Berend

Essen, Grend
06.09.2001
Berend
Eine Band, und sei es nur ein Duo, erfordert immer Kompromisse. Doch was auf den ersten Blick vielleicht negativ aussieht, hat doch in den allermeisten Fällen positive Auswirkungen. So auch bei Paula, der kleinen großen deutschen Popsensation, die alle vom kleinen Fanzine bis hin zum Spiegel lieben. "Klasse", dachte sich Berend Intelmann, "dann ist jetzt endlich auch die Zeit für mein Soloalbum gekommen". Doch spätestens auf der Tour zeigt sich nun, daß der Übergang vom Elektro-Pop zum Indie-Pop nicht ganz so fließend klappt. Zumindest zuschauertechnisch sind Berends Soloauftritte (die er übrigens nicht solo, sondern als Quintett mit extrem schicken 70s-Klamotten absolviert,) ein herber Rückschritt.
Berend selbst nennt seine Songs "deutschen Country-Pop mit ländlichen Texten", mit anderen Worten: nette Melodien ohne große Message. Und obwohl sich auf seinem Album "Frühes Frühstück" durchaus einige ohrwurmverdächtige Songs finden, fehlt ihnen streckenweise die Leidenschaft eines Tilman Rossmy, der auf den Punkt gebrachte Wortwitz eines Tom Liwa oder der Sarkasmus eines Bernd Begemann.
Berend
Schön wurde es beim Konzert in Essen vor allem dann, wenn die frischen und dynamischen Melodien und Sounds die Texte fast zur Nebensache werden ließen, wie beim vielleicht besten Stück, "Gnadenvoller Schmerz", das im Grend schon sehr früh - als zweites Lied - auf dem Programm stand, oder bei der ausgezeichneten ABBA-Hommage "Viele Tage lang". Aber auch, wenn man einem Mann, der die Lemonheads zu Glanzzeiten so verinnerlicht hat wie der an diesem Abend arg wortkarge Berend, nicht wirklich böse sein kann, muß man doch festhalten: Was fehlte, war der fröhliche Gegenpol, die sonnige Seite, die Sängerin Elke Brauweiler bei Paula repräsentiert. Ohne sie klappte die Gratwanderung am Abgrund namens "Belanglosigkeit" nämlich nicht immer. Immerhin gab es mit "Der Seemann" sogar ein (einziges) Paula-Stück als Zugabe, und als Rausschmeißer versuchte sich Berend sogar noch an einem Song in Englisch: "If I Could Talk I'd Tell You" - ein willkommenes Cover der bereits erwähnten Lemonheads. Fazit? Kurz war's, aber nett, doch auch wenn die Berliner auf dieser Konzertreise garantiert in jeder Stadt ein paar Dutzend Leute aus ihrer kleinen Welt mit der guten Luft so richtig glücklich machen werden, für die großen Hallen und die Charts reicht das nicht. Am Ende blieben deshalb statt großer eher gemischte Gefühle.
Text: -Carsten Wohlfeld-
Fotos: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister