Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
News-Archiv

Stichwort:







 
News / Neuigkeiten / Nachrichten
 
SUPERCHUNK
10.01.2018

Superchunk Eigentlich ist es natürlich längst bekannt, dass Superchunk so etwas wie die heimliche beste Band der Welt sind. Erst kürzlich faszinierten die US-Indierock-Verteranen mit einem wunderbaren Cover der John-Cale-Großtat "Child's Christmas In Wales", jetzt hat das Quarett aus Chapel Hill, North Carolina gleich noch zwei gute Nachrichten für uns: Zum einen gibt es - schon am 16. Februar - eine neue Platte (via Merge/Cargo) und zum anderen spielen Superchunk erstmals seit den 90ern wieder in Deutschland. Am 02. Juni 2018 treten sie im Quasimodo in Berlin auf!

Eigentlich wollte die Band ihre Pause noch ein wenig andauern lassen. Doch die Dringlichkeit diverser Geschehnisse nach der demoralisierenden Wahl im Jahr 2016 veranlassten Mac, Laura, Jim und Jon ihr Pausenbrot beiseite zu legen und das so oft bemühte "Momentum" katastrophaler Entwicklungen zu nutzen um ein neues Album lieber früher als später aufzunehmen. "It would be strange to be in a band, at least our band, and make a record that completely ignored the surrounding circumstances that we live in and that our kids are going to grow up in", sagt Bandgründer, Sänger und Gitarrist Mac McCaughan.

So erscheint bereits am 16. Februar 2018 mit "What A Time To Be Alive", der Nachfolger des 2013 erschienenem Albums "I Hate Music". Es ist ein Album, so Mac, über einige düstere, schreckliche und deprimierende Situationen aber, so hoffe er, kein Album, welches schrecklich und deprimierend zu hören sei.

Das Album entstand größtenteils zwischen November 2016 und Februar 2017. "What A Time To Be Alive" wurde aufgenommen und gemixt von Beau Sorenson, der auch schon für "I Hate Music" verantwortlich zeichnete. Das Album verzeichnet zudem die größte Dichte an Gast-Beiträgen, die es jemals auf ein Superchunk-Album geschafft haben, darunter Backing Vocals von Sabrina Ellis (A Giant Dog, Sweet Spirit), Katie Crutchfield (Waxahatchee), Stephin Merritt (The Magnetic Fields), Skylar Gudasz und David Bazan. "Part of that was wanting a feeling of community", erklärt Mac. "I think that's important to not be completely bummed out about everything all the time."

Das Video zu "Erasure" ist bereits online:


 
zurück zur Übersicht
 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister