Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mirna's Fling - For The Love Of Me

Mirna's Fling - For The Love Of Me
Trollmusic/Prophecy
Format: CD

Selten bekommt man die Chance, die Weiterentwicklung von "work in progress" so deutlich miterleben zu können. "For The Love Of Me" hat sich jedenfalls von der Demo-Fassung zur jetzigen, von Markus Stock gemasterten endgültigen Veröffentlichung prächtig weiterentwickelt. Überdies sind diese elf Songwriting-Perlen ein für das Label Trollmusic (Ainulindalë, Alvenrad, De Arma) ungewöhnliches Release. Denn zum einen fängt der Bandname nicht mit A an (der Name vom dahinterstehenden Singer/Songwriter Arjan Hoekstra aber sehr wohl; u.a. The Good Hand). Zum anderen handelt es sich hier um so exzellente Songs zwischen Americana und Neo Folk, dass man sich dieses Material auch sehr gut auf ToneToaster oder auf Glitterhouse bzw. beim Orange Blossom Special-Festival vorstellen könnte.

Arjans markante Stimme (vgl. beispielsweise Terry Lee Hale, Joseph Parsons, Chris Burroughs oder auch Brett Hunt) empfängt den Hörer wie ein alter Freund oder ein vertrauter Ort dies tut. "Misery" wird durch den Hintergrundgesang und effektvoll eingesetzte Blasinstrumente (Tuba?) zusätzlich aufgewertet. Die todtraurige Ballade "Goodbye" sollte auch Fans von Nick Cave oder Mark Lanegan etwas geben können. "Rendez-Vous" verschafft fast so etwas wie ein Wiederhören mit Leonard Cohen, "Lost In Light" mit Westcoast-Harmony-Vocals und "World Of Make Believe" doch tatsächlich mit einem Mix aus frühen Radiohead und Sigur Rós!

Übrigens: Das nächste Album "The Secrets Of The Trees" steht bereits in den Startlöchern.



-Klaus Reckert-


Album Trailer
"Surreal"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2016 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister