Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Philm - Fire From The Evening Sun

Philm - Fire From The Evening Sun
Warner Music
Format: CD

Während der recht unbehauen wirkende Erstling von Dave Lombardos (Ex-Slayer) Philm, "Harmonic" (2013), noch unter "recht interessant" laufen konnte, beeindruckt das zweite Studioalbum nun schneller und umfassender. Nach einem Dampflok-Intro setzt sich das eröffnende "Train" unaufhaltsam in Bewegung, sowohl der Gesang wie das ungemein rhythmische Gitarrenspiel von Gerry Nestler (Ex-Civil Defiance) wirken stärker, aber auch frischer als zuvor. Das Titelstück mit seinen Tempowechseln und fast Punk-hafter Energie zeigt das Trio in ungeahnter Form, die sich bei "Lady Of The Lake" fortsetzt. Gerade dieses Stück könnte trotz seiner zarten, melancholischen Coda auch Heavy Metal-Fans zusagen.

"Lion's Pit" präsentiert Mr. Lombardo zwischen filigranem und Power Drumming und "Silver Queen" gefällt mit überraschend starkem Songwriting und einem hörenswerten Gitarrensolo bis hin zum Philmriss. Wer braucht da noch Slayer?

Das Mastering für dieses deutlich gereift wirkende Werk übernahm Tyler Bates (u.a. Beastie Boys u. viele Film-Musiken), den Mix Robert Carranza (u.a. The Mars Volta, Jack Johnson).



-Klaus Reckert-


Album Trailer


 
 
 

Copyright © 1999 - 2016 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister