Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Architects Of Chaoz - The League Of Shadows

Architects Of Chaoz - The League Of Shadows
Metalville/Rough Trade
Format: CD

Paul Di'Anno kennen Metalheads natürlich als den Sänger der legendären ersten Iron Maiden-Besetzung. Hernach konnte man seinen charakteristischen Bellgesang u.a. bei Praying Mantis, Killers, Rockfellas, The Phantomz oder unter eigenem Namen studieren. Interessant an The Phantomz ist u.a., dass sie sich aus namhaften deutschen Musikern rekrutiert: Christoph Lücker (Bass, Ex-Re Vision), Andreas Ballnus (Gitarre, Perzonal War), Joey Siedl (Gitarre, Cheeno) und Dominik Fox (Schlagzeug). Rebranded als Architects Of Chaoz entwerfen sie einen leicht aktualisierten NWOBHM, der durchaus Spaß macht. Heißt: Double Leads wie ein wütender Wespenschwarm (besonders stark auf "Dead Eyes"), Double Bassdrum bis der Arzt kommt, aber auch erfreulich viel Melodik.

Der galoppierende Aufmacher "Rejected" treibt heftiger als jeder Vorarbeiter und beim Midtempo-Schaukler "How Many Times" präsentiert Paule stolz eine noch tadellose Kopfstimme. "Switched Off" ist - für dieses Genre - sogar vergleichsweise komplex aufgebaut und "Apache Falls" beginnt tatsächlich mit indianisch klingendem Gesang.

"Truer" wird es dieses Jahr so schnell nicht mehr, dafür sorgen auch Titel (und korrespondierende Texte) wie "Horsemen", "Erase The World" oder "You've Been Kissed By The Wings Of The Angel Of Death" (sic!)...

Letztgenannter Track ist der "Limited Edition" vorbehalten, die auch noch das unpeinliche Deep Purple-Cover "Soldier Of Fortune" ins Feld führt. iTunes-Käufer erhalten "Je Suis Charlie" als Bonus.



-Klaus Reckert-


"Recjected" (Teaser)
"How Many Times"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister