Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Rotor - Fünf

Rotor - Fünf
Nois-O-Lution/Indigo
Format: CD

Immer wieder spannend: Wie kommen die Bands auf die Songtitel, wenn es keine Texte gibt? Wieso nennt eine Instrumental-Band wie Rotor einen neuen Song "Fette Kette", den anderen "Herrengedeck" und einen weiteren "Scheusal"? Vielleicht fragen wir einfach mal nach. Bei Rotor, aus Berlin, die jetzt mit ihrem fünften Studio-Album am Start sind.

Ganz logisch und komplett unspannend heißt das Album "Fünf", ganz schön spannend dagegen ist die Musik. Auch ohne Texte, auch ohne Gesang. Der Vierer, den es jetzt auch schon 17 Jahre gibt, nämlich zelebriert hier acht Songs und 42 Minuten feinsten Rotz. Allerfeinsten, es ist ein großes Vergnügen. Denn natürlich gehen auch Rotor mit Köpfchen an die Sache, auch Rotor frickeln und basteln. Aber sie übertreiben es nicht und bleiben bei aller Spielkunst herrlich dreckig, roh und direkt. Ein bisschen steinig geht es hier und da zu, häufig schroff und nur im gesunden Maße progressiv-atmosphärisch (wie in Teilen von "Volllast" zum Beispiel) und psychedelisch. Und damit sind Rotor keine reine Zuhör-Band, sondern eine Band, zu der man feiern kann und soll, zu der es sich ganz vorzüglich die Matte schwingen lässt und die man sich auf ihrer kommenden Tour dringlichst anschauen sollte.



-Mathias Frank-


Stream: "Volllast"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister