Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jay Brannan - Goddamned

Jay Brannan - Goddamned
Nettwerk/Soulfood
Format: CD

Jay Brannan ist einer dieser Glückpilze, die es geschafft haben, obwohl die Umstände dagegen sprachen: Bei der Schauspielschule wegen mangelnden Talentes abgelehnt, fand er durch eigene Bemühungen eine Rolle in dem Film "Shortbus" - der sich immer mehr als Talentpool herausstellt - und schaffte sich dann via MySpace eine musikalische Anhängerschaft. Zu recht, wie das nun vorliegende Album belegt, das er auf seinem eigenen Label herausbrachte. Denn Brannan hat eine Vision als Songwriter: Mit einer gewöhnungsbedürftig hohen Stimme und einem sehr reduzierten Klangbild - das aber neben der akustischen Gitarre auch Streicher enthält - schuf er ein beinahe intimes, klassisches Songwriter-Album, das sich in seiner eigenwilligen, originellen Gangart aber weniger den Altvorderen, sondern den nachgeborenen Kollegen (z.B. Elliott Smith) verpflichtet fühlt. Im Gegensatz zu seinem Kollegen Scott Matthew (der ja auch durch "Shortbus" bekannt wurde) ist Brannan aber kein eigenbrötlerischer, musikalischer Miesepeter, sondern ein relativ gutgelaunter, optimistischer Typ, der handwerklich auf solidem Boden steht. "Goddamned" ist eine echte Entdeckung und auf jeden Fall wert, dass es auf diesem Wege flächendeckend verfügbar wird.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister