Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Nosound - Lightdark

Nosound - Lightdark
k-scope/Snapper/SPV
Format: CD

Die Ähnlichkeit zu No-Man ist kalkuliert. Dieses Kalkül ging auf dem Zweitling des Italieners Giancarlo Erra sogar besonders schön auf, da hier doch tatsächlich Tim Bowness (No-Mans Mastermind, neben Steven Wilson) zur Mitarbeit bewegt werden konnte. Wie bei No-Man findet man auch bei Nosound 2008 in Referenzqualität aufgenommene, kleinschrittigste Melodiebewegungen, warme Orgelstrahlen, Pianosprenkel, gelegentlich gilmoureske Gitarrenarbeit ("Lightdark"), Cello-Accessoires (Marianne de Chastelaine), vernachlässigbares Schlagwerk, männlichen, hohen, irgendwie priesterhaft-weltfernen Gesang, der eben auf dem 15-minütigen Epos "From Silence To Noise" sogar noch von höchsteigener Bowness-Person stammt.

Müßig, hier darüber zu spekulieren, was das Ganze eigentlich soll, wenn es doch so perfekt nach einer anderen Band klingt. Oder über die Zielgruppe. Denn eben die Fans von No-Man, Blackfield, (frühen) Porcupine Tree, können sich hier unbedenklich für lange Herbst- und Winterabende versorgen.



-Klaus Reckert-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister