Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Juanita Stein - Until The Lights Fade

Juanita Stein - Until The Lights Fade
Nude Records/Alive
Format: CD

Die in London lebende und arbeitende Australierin Juanita Stein überraschte zuletzt mit ihrem Solo-Debüt als Songwriterin unter eigenem Namen mit einer Hommage an "America", das Land ihrer Träume. Das Ergebnis war dann im Gegensatz zu dem, was sie zuvor mit ihrer Band Howling Bells gemacht hat, eine eher konventionelle, folkige Singer-Songwriter-Scheibe mit Americana-Anwandlungen. Freilich meinte sie schon anlässlich der Veröffentlichung des Debüts, dass es nicht dabei bleiben solle, dass sie in Zukunft auch solo wieder mehr Druck machen und rockiger klingen und sich auch wieder auf ihre musikalischen Roots und ihre Herkunft beziehen wolle.

Kurz gesagt hat sie mit "Until The Lights Fade" auch alles Punkt für Punkt eingelöst. Folk und Americana-Einflüsse sind wieder in den Hintergrund getreten - wie auch die USA als Inspirationsquelle. Stattdessen gibt es jene Art von New Wave Power-Pop, den es auch bei den Howling Bells zu bewundern gab - allerdings sind Juanitas neue Songs nicht ganz so abrasiv und düster geraten, stärker songorientiert und insgesamt poppiger ausgerichtet als jene der Mutterband. "Nachdem ich das gehört habe, vermisse ich die Howling Bells gar nicht mehr so sehr", notierte ein Fan als Kommentar zur neuen Single "Forgiver". Das kann man eigentlich so stehen lassen - vielleicht ergänzt um den Zusatz, dass man auch die Songwriterin Juanita Stein auf dieser Scheibe nicht zu vermissen braucht.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2018 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister