Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jamie T. - Kings & Queens

Jamie T. - Kings & Queens
EMI
Format: CD

Jamie T. sagt selbstbewusst, dass er mit dieser Veröffentlichung quasi seine zweite Scheibe übersprungen habe und lieber gleich die dritte herausbringen möchte. Der junge Herr aus Wimbledon möchte damit wohl andeuten, dass sein Zweitling sehr ambitioniert ist. Und das ist tatsächlich auch so. Jamie T. liefert hier angenehm gegen den Strich gebürsteten HipHop-Pop, der musikalisch bewusst zwischen allen möglichen Stühlen sitzt. Nachdem er sein Debütalbum "Panic Prevention" quasi totgetourt hatte, nahm er sich eine kreative Auszeit, entdeckte Dylan und wob dies in sein neues Werk mit ein. Neben urbanem HipHop und britischem Indie-Rock finden sich nun also auch noch Folk-Spuren in der angebotenen Melange. Jamie tut ganz gut daran, das alles nicht miteinander verbinden zu wollen, sondern bietet seine Songfragmente quasi als Häppchen an. Das drängt die potentiellen Hitsingles zwar eher an den Rand, sorgt aber dafür, dass seine wortgewaltiger Overkill aus Samples, Elektronik und richtigen Instrumenten niemals langweilig wird. Hinzu kommt, dass sich auch seine Stimme jeglicher Kategorisierung entzieht - die klingt weder wie eine eines Rappers, noch wie jene eines Rockers oder gar Soul-Crooners. Jamie T. hat von allem so ein bisschen - und das macht ihn als Künstler interessant.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister