Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Michael Olatuja - Speak

Michael Olatuja - Speak
Obliqsound/Soulfood
Format: CD

Vom Beruf her ist Michael Olatuja ein Bassist. Dass er sein Debüt-Solo-Album "Speak" nennt, macht aber dennoch Sinn. Denn während der Mann ansonsten mehr oder minder berühmten Acts wie Chaka Khan, Stevie Wonder oder Terence Blanchard zur Seite steht, "spricht" er hier als Produzent, Komponist, Arrangeur und als Musiker zu den Fans. Dabei greift er - besonders was die Vocals betrifft - auf variantenreiche Cracks aus dem Umfeld Soul und Jazz zurück (z.B. Andrew Roachford oder Lynden David Hall) und verlässt sich musikalisch ganz auf seine Vielseitigkeit. Daher ist dieses Album auch stilistisch kaum einzuordnen. Sicher, Olatuja hat eine Vorliebe für die Fusion-Szene der 70s und 80s (Chick. Korea, Herbie Hancock, Joe Zawinul o.ä.) - belässt es aber nicht dabei. So gibt es durchaus Pop-Momente, Gospel-Stimmungen, reine Jazz-Passagen und vorsichtige Anleihen in der Neuzeit (Hip-Hop, Rap, Elektronik, Dance). "Speak" ist kein einfaches, aber immens reichhaltiges und anspruchsvolles Album geworden. Was sich dem einfachen Konsum entzieht, wird an anderer Stelle durch musikalische Feinheiten, Details und Querverweise wieder aufgewogen. "Speak" ist moderne "Fusion" im besten Sinne.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.myspace.com/olatuja



Michael Olatuja


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister