Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Sparks - The Seduction Of Ingmar Bergman

Sparks - The Seduction Of Ingmar Bergman
Lil' Beethoven/Alive
Format: CD

Ron und Russell Mael sollen mal bloß nicht so tun, als hätten sie nicht konsequent auf dieses 22. Sparks-Album hingearbeitet: "The Seduction Of Ingmar Bergman" ist nun endlich ein Sparks Musical geworden - etwas also, von dem wir immer schon ahnten, dass es in den Mael-Brüdern steckte, denn so theatralisch und dramatisch sie sich auch gebärden mochten und so lustig und kurzweilig ihre Elektro-Pop-Disco-Eskapaden immer waren: Im Prinzip haben die Sparks immer schon große Operette gemacht. Oder eben Musicals. Dass dieses nun vom schwedischen Radio kommissioniert wurde, ist ein eher skurriler Zufall, der aber auch zu den eh skurrilen Mael-Brüdern passt.

Selbst in der internationalen Version ist dieses Werk immer noch teilweise in Schwedisch gehalten und ähnelt mehr einem Hörspiel als einer musikalischen Revue. Aber es sollte ja auch sicher kein Musical wie jedes andere sein. Musikalisch ist das im Vergleich zu den leichtfüßigen letzten Sparks-Alben ein schwerer Brocken - und jeder andere geriete in den Verdacht, schlicht wahnsinnig geworden zu sein, wenn er so etwas versuchte. Nicht so die Maels - denn die sind bereits wahnsinnig und beweisen, dass ihnen auch nach fast 40 Jahren (!) im Business die Ideen immer noch nicht ausgehen. Dass die Sache - wenn es denn mal rockt - klingt wie von jungen Wilden mit Disco-Spleen eingespielt - spricht dann noch mal für sich. "Seduction" ist dabei kein Werk geworden, dass man wirklich lieben kann - aber eines, das man für lange Zeit mit offenen Augen und Ohren bestaunen mag.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister