Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Grovesnor - Soft Return

Grovesnor - Soft Return
Lo Recordings/Alive
Format: CD

In der Info heißt es, Rob Smoughton alias Grovesnor sähe aus wie ein Lehrer und singe wie Usher. Da mag was dran sein. Hinzu kommt aber auch noch, dass er Musik macht wie ein Lehrer. Smoughton orientiert sich am schicken Popper-Sound der 80er. Damals gab es Bands - pardon "Projekte" - wie z.B. Illusion, die einen pflegeleichten Elektro-Pop mit Fake-Funk und -Soul Einflüssen produzierten, der ebenso in die Disco wie in den Aufzug gepasst hätte, niemandem weh tat, aber auch niemandem Herzrasen bereitet hätte. Später, als man musikalisch klüger wurde, kamen Leute wie Jamiroquai oder G-Love und machten aus diesem Ansatz wieder richtige Musik. Grosvenor bleibt aber lieber bei diesem unverbindlichen, handwerklich sauberen, aber auch klinisch totem Surrogat-Pop. Das ist alles lieb und nett und brav und sauber - aber nichts, auf das die Welt gewartet hätte.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister