Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Nada Surf - If I Had A Hi-Fi

Nada Surf - If I Had A Hi-Fi
Rykodisc/Warner Music
Format: CD

Nada Surf haben's nicht erst seit "Blonde On Blonde" (dem Song) mit der Plattensammlung und dem Radio. Im Prinzip war es nur eine Frage der Zeit, wann die drei Herren mal eine Scheibe mit Cover-Versionen machen würden. Und das ist eine solche. Es gibt ja verschiedene Gründe, Songs zu covern. Den überraschendsten - schlechte Songs zu wählen, um sie zu verbessern (der Vorschlag stammt von Howe Gelb) - lassen wir hier mal außen vor. Stattdessen suchten sich Matthew Caws & Co. hier Material aus, das sie selbst mögen und versuchen nur ansatzweise, diesem eigene Dimensionen hinzuzufügen. Das ist ganz klar ein Werk von Fans für Fans. Dennoch gibt es erstaunlich viel zu entdecken: Zum einen Songs von Künstlern, von denen der normale Musikfreund noch nie gehört hat. (Bill Fox, The Silly Pillows, The Soft Pack.) Dann gibt es die klassischen Lieblingssongs: "Love Goes On" von den Go-Betweens etwa, "Enjoy The Silence" von Depeche Mode oder "Love & Anger" von Kate Bush. Diese funktionieren musikalisch durchaus unterschiedlich - und im Falle von "Love & Anger" schlicht gar nicht. Und dann gibt es noch die Oddities: Coralie Cléments "Bye Bye Beauté" auf Französisch (Bassist Daniel Lorca war ja mal mit Coralie liiert) und Mercromanias "Evolution" auf Spanisch (hier legten die Herren sich auch arrangementstechnisch ins Zeug und engagierten Streicher). Insgesamt ist dies eine sehr persönliche Angelegenheit - überzeugt aber rein musikalisch nur teilweise - und dann am besten, wenn Nada Surf beim gewohnten Power-Pop bleiben.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister