Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Roskinski Quartett - Love And Truth And Death And Dancing

The Roskinski Quartett - Love And Truth And Death And Dancing
Riptide/Cargo
Format: CD

Das Roskinski-Quartett ist nicht etwa eine Jazzcombo, sondern eine interessante Konstellation, in der sich Songwriterin Anna Roskinski und drei Musikanten der Indie-Band Godot zusammengeschlossen haben, um ein neues Genre ins Leben zu rufen, das sich Indie-Disco-Songwriting-Pop nennen könnte. Die Sache lebt von den federnden Rhythmen der Jungs auf der einen Seite und von Annas eindrücklichem Gesang auf der anderen. Der Rest - etwa die verfremdeten Gitarren - ist eher Beiwerk. Anna singt dabei durchaus so, als sei das ihrerseits zwingend notwendig - eine Eigenschaft, die man bei Disco-Musik ja eher seltener findet. Gerade dieser Umstand macht die Sache aber spannend - eben auch, weil man klassisches Songwriting ansonsten kaum mit solch rhythmischer Konsequenz verknüpft sieht. Schade, dass sich nicht mehr erkennbare Refrains eingeschlichen haben - so hören sich die Sachen (trotz Annas Stimme) am Ende dann streckenweise doch recht ähnlich an. Daran kann man aber gegebenenfalls noch arbeiten - und im Live-Kontext kann das auflösen der Songstruktur ja auch durchaus Sinn machen. Jedenfalls steht das Roskinski Quartett mit diesem Ansatz momentan ziemlich alleine da. Wer übrigens wissen möchte, wie das ungefähr klingt, sollte mal an Peter, Björn & Johns "Young Folks" denken.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister