Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Bettye LaVette - Interpretations: The British Rock Songbook

Bettye LaVette - Interpretations: The British Rock Songbook
Anti/Indigo
Format: CD

Ganz ernst nehmen darf man den Titel der neuen Scheibe der Grande Dame des Rhythm'n'Blues, Bettye LaVette, nicht unbedingt - denn richtige "Rocksongs" wird man (bis auf den Live-Bonustrack "Love Reign O'er Me", der das ganze Projekt inspirierte) kaum finden. Stattdessen widmet sich die Diva eher britischen Pop-Songs der 60s (Beatles - zusammen und einzeln, Stones, Moody Blues, Eric Burdon, Pink Floyd, Elton John). Das ist aber auch nicht der Punkt. Der Punkt ist eher der, wie sie mit dem Material umgeht. Im Wesentlichen funktioniert das so, dass die Stücke erst mal seziert werden und dann in einem vollkommen neuen Zusammenhang in einem musikalischen Umfeld zwischen Soul, Blues, Jazz und Funk wieder zusammengesetzt werden, wobei Bettye LaVette den Songs - nicht zuletzt durch kleine textliche Schlenker - ihre ganz eigene Note verleiht. Es geht darum, die Verbundenheit zwischen US-amerikanischen und britischen Musiktraditionen aufzuzeigen - die sich bekanntlich immer mal wieder gerne gegenseitig befruchten. Dafür, dass die Sache am Ende funktionierte, zeugen die Statements von Songwritern, deren Stücke Bettye coverte - darunter Pete Townsend und Elton John -, die voll des Lobes für dieses Projekt sind. Und wie so oft bei Projekten wie diesen, wird der Blick durch die radikal umformulierten Interpretationen besonders auf die Texte der Songs gerichtet - und hier findet Bettye eine fast spirituelle Gemeinsamkeit, die selbst sentimentalen Liebesliedern wie "Nights In White Satin" oder simplen Pop-Songs wie "It Don't Come Easy" fast religiöse Grandezza verleihen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister