Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Lunik - Small Lights In The Dark

Lunik - Small Lights In The Dark
FOD/Soulfood
Format: CD

Einen weiten Weg ist das Schweizer Quartett Lunik gegangen, seit es mit ihrem dritten Album "Weather" auch international reüssierte. Das neue Album ist eine Art "Zurück zur Natur"-Angelegenheit. Und zwar in dem Sinne, dass die Elektronik dieses Mal keine Rolle spielt, sondern stattdessen unter der Regie von Produzent Bob Rose, der unter anderem für Roy Orbison und George Harrison arbeitete, ein sehr organisches Soundkonzept erarbeitet wurde, in dem akustische Instrumente anstelle der früher üblichen Keyboards in den Vordergrund gestellt wurden (inklusive eines Orchesters). Insgesamt bekommt das den Songs von Jael Krebs und ihren Jungs nicht schlecht - denn schließlich waren die Keyboards auch in der Trip-Hop-Phase der Band immer nur Mittel zum Zweck. Die Musik hat sich demzufolge auch nicht wesentlich verändert: Es dominieren todtraurige Popsongs mit beinahe desolaten Texten und angenehmen Melodien (besonders Refrains). Hinzu kommt, dass dieses Mal die Gesangspartien - inklusive Harmony-Vocals - besonders liebevoll herausgearbeitet wurden. Warum allerdings die Songs ganz so traurig und betrübt daherkommen müssen, bleibt rätselhaft. Und dann noch eine Kleinigkeit: Der Sound der Snare-Drum kommt unerklärlich dumpf daher, was zu einem stellenweise irritierenden Hörerlebnis führt. Ansonsten ist diese Scheibe recht schön gelungen, wenn auch unnötig lamentös.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister