Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Kate Walsh - Light & Dark

Kate Walsh - Light & Dark
Finest Gramophone/Indigo
Format: CD

Kate Walsh macht klassischen Indie-Folk-Pop mit melancholischem Einschlag, der trotz ihrer mädchenhaften Stimme und einer Vorliebe für verspielt / verträumte oder zumindest nachdenkliche Momente, niemals ins Süßliche umkippt. So weit so gut - das tun viele. Nur kommen die meist nicht, wie Kate, aus dem Seebad Brighton im England. Trotzdem fehlt diesem Album so gut wie alles, was man mit englischen Fräuleinwunders gemeinhin assoziiert. Kate Walsh hat auf diesem, ihrem dritten Album bereits eine eigenen Stil entwickelt, der nicht wirklich nach Vergleichen schreit. Das mag daran liegen, dass sie sich musikalisch nicht festlegt - der Tenor des Albums ist balladesk, doch es gibt auch Pop-Nummern und Indie-Rock - vor allem aber daran, dass sie (bei aller Vorliebe zum Lamentösen) ihren Humor nicht verloren hat und die ganzen Songs über zerbrochene Beziehungen und die Schuld des anderen Geschlechtes nicht misanthropisch oder gar destruktiv daherkommen, sondern nur ein bisschen bösartig und sehr eloquent. Nur dem oberflächlichen Betrachten nach ist das eine romantische Mädchenscheibe. Zwischen Dunkelheit und Licht gibt es da so einiges zu entdecken.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister