Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Emil Friis - The Road To Nashville

Emil Friis - The Road To Nashville
Southern Imperial
Format: CD

Bei manchen Americana-Songwritern schleicht sich die Vermutung ein, dass diese nur aus Langeweile Scheiben aufnehmen - die dann (nicht zuletzt deswegen) selber langweilig sind. Im Falle des Dänen Emil Friis hat man hingegen den Eindruck, er werde von einem inneren Zwang getrieben, so eindringlich und inbrünstig kommen seine Songs daher. Nach einer (vielleicht bewusst) irreführenden, schwerfälligen Blues-Einleitung brennt der Mann ein Feuerwerk an klassischen Alt-Country-Hits ab, die selbst ausgebuffte Veteranen des Genres in dieser Fülle kaum auf einer Scheibe hinbekommen haben. Natürlich macht Friis auf seiner dritten Scheibe nichts wirklich Neues (außer vielleicht, dem Trompeter Soren Botker Hansen freien Lauf zu lassen) - aber er macht alles richtig. Seine Melodien tun nie das, was man von ihnen erwarten und seine Riffs biegen nie in die Richtung ab, die das Klischee geböte. Friis' Songs sind einfach besser als so manche seiner Kollegen - und dass er wie Arlo Guthrie singt, schadet dabei nicht wirklich. Alle Freunde der gediegenen Alt-Country-Americana sollten hier unbedingt mal reinhören!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister