Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Raah Project - Score

The Raah Project - Score
Summer Dawn/Groove Attack
Format: CD

Sehr viel treffender hätte man diese Scheibe wahrlich nicht betiteln können. Denn das, was die beiden australischen Komponisten Ryan Ritchie und Tamil Rogeon hier präsentieren, sind im besten Sinne Soundtracks im Songformat. Bzw. umgekehrt: Songs im Soundtrack-Format. Und mit Soundtrack ist hier jene Musik gemeint, die im englischen Sprachgebrauch als "Score" bezeichnet wird - also eigens für einen Film komponierte, meist orchestrale Instrumentalmusik. Das Ganze wurde an einem einzigen Tag unter Aufsicht des Arrangeurs Darryl Mackenzie von einem Streichorchester und einer Big Band eingespielt und dann von Ritchie und Rogeon mit Jazz-Samples, Trip-Hop und Hip-Hop-Beats, Gesang, Instrumental-Soli (Ritchie ist auch Geiger) und mit einer aus Studiocracks bestehenden Jazz-Funk-Band angereichert. Im Wesentlichen lässt sich sagen, dass man so etwas in dieser Form eigentlich noch nicht gehört hat - auch wenn die Sache klangtechnisch zuweilen Assoziationen auslöst (eben wegen der soundtrackartig arrangierten Streicher). Das bemerkenswerte an dieser Geschichte ist, dass sie bei all dem aufgefahrenen Instrumentarium überhaupt nicht opulent oder bombastisch geraten ist sondern immer luftig und transparent bleibt. Und: Trotz aller Zitate und Querverweise kommt am Ende doch eine ganz eigenständige Melange dabei heraus. Natürlich ist das kein Wegwerf-Pop für den schnellen Gebrauch sondern ein sehr komplexes, vielschichtiges und anspruchsvolles Werk - mit dem man sich indes als Hörer lange beschäftigen kann.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.myspace.com/raahproject



The Raah Project


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister