Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
D.E.P. - Ob du's willst oder nicht

D.E.P. - Ob du's willst oder nicht
Coast Rock/New Music Distribution
Format: CD

Sind die Herren von D.E.P. nicht schon ein bisschen zu alt, um so unbedarft jugendlich zu klingen? Dabei fängt die Sache mit verspieltem Elektropop noch ganz vielversprechend an. Es wird dann musikalisch allerdings immer Power-popiger - und auch irgendwie beliebiger. D.E.P. steht für "Dog Eared Pages" und dies ist das erste vollständig deutschsprachige Album des Quartetts aus Kiel. Vielleicht klingen die Texte aber gerade deswegen so aufdringlich infantil - man kann ja schließlich nicht weghören. Wie in solchen Fällen üblich, kommt das Ganze klangtechnisch perfekt ausgezirkelt daher (dank Produzent Arne Neurand). So oder ähnlich klingen US-Powerpop-Bands auch - und die sind ja das Maß aller Dinge in diesem Genre. Das Ganze ist auch - trotz aller Unerbittlichkeit, was das Tempo betrifft - nicht vollständig ohne Abwechslung angerichtet - wenn dann mal vom 0815-Schema abgewichen wird. Ein unangenehmer Beigeschmack bleibt aber dennoch zurück, denn irgendwie passt das alles nicht so recht zusammen und klingt dennoch ziemlich kalkuliert - ist dann aber andererseits musikalisch nicht so selbsterklärend zwingend, dass es sich lohnt sich intensiver damit zu beschäftigen.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.myspace.com/deponline



D.E.P.


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister