Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Earthbend - Attack Attack Attack

Earthbend - Attack Attack Attack
Nois-O-Lution/Indigo
Format: CD

Viel Licht und wenig Schatten. Gutes und sehr Gutes. Die neue Earthbend-Platte hat einiges zu bieten. Und am Ende ist nicht so ganz klar, ob "Attack Attack Attack" nun toll ist - oder noch toller hätte sein können und müssen.

Es gibt hier Songs, die eindrucksvoll zeigen, dass dieses Trio Großes erschaffen kann. Wahnwitzigen Rock N Roll nämlich zwischen Sabbath und Scumbucket. Sie können Lieder kreieren, die sich in der Vergangenheit bedienen, aber nicht danach klingen, und sie können Melodien schreiben, die man nie mehr vergisst. "Earth Rising" hat so einen Monster-Refrain und ist das klare Highlight dieser Scheibe. Wahnsinnsnummer. Ein weiterer ist "Ozzy Attack", auch das Ding ist so eingängig wie beeindruckend (zwingend Video anschauen! Link siehe unten). Beide Lieder sind eben einfach heißer Scheiß, der es gar nicht verdient, ihn in irgendwelche Schubladen zu stecken. Hören! Das gilt auch für das hymnische, kräftige "Zombie" und die soulige Ballade "Newbourne". Sie alle lassen uns diese Platte sehr gut finden und an die Besonderheit dieser Band glauben.

Auf der anderen Seite aber können die Herren Kunze, Heinrich und Hustan dieses sehr hohe Niveau nicht über die komplette Länge halten. Immer wieder mal legen sie kurze Pausen ein und geben sich mit guten Sachen zufrieden. Anderen Bands würden wir für Lieder wie "Rashomon" oder "Beretta" vermutlich gratulieren - weil wir aber wissen, dass Earthbend es besser können, tun wir das hier nicht. Sondern picken uns die Rosinen raus. Die sehr guten.



-Mathias Frank-


Video: "Ozzy Attack"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister