Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Soundtrack - Babylon Central

Soundtrack - Babylon Central
Rykodisc/Warner Music
Format: CD

Eric Hilton ist Teil der Thievery Corporation und ein kreativer Kopf. Musik reicht ihm nicht, er macht nun auch Filme. "Babylon Central" heißt sein erster. Es geht um Musik, Politik und Kriminalität. Zu sehen ist er auf DVD und in ausgewählten Kinos. Was ihn aber ebenso besonders und auch für dieses Magazin so interessant macht ist der ausgezeichnete Soundtrack.

Irgendwie fühlt man sich immer an die legendäre "Pulp Fiction"-Compilation erinnert. An die Lässigkeit, die Coolness, die musikalische Vielfalt und konstant hohe Qualität. Hilton hat sich gleich siebzehn Lieder zusammen gesucht, die zwar nur selten von wirklich bekannten Künstlern stammen, aber in sich umgemein stimmig und atmosphärisch sind. Es gibt Dub und Reggae, Lounge und Soul. Vieles davon obskur und selten, manches toll, vieles noch toller. "Leaving Babylon" von den Bad Brains beginnt, später meldet sich auch die Thievery Corporation. Max Romeo spielt "I Chase The Devil", eine Nummer von 1976, die später als Prodigys "Out Of Space" noch mal zu Weltruhm kam. Vieles was folgt sind Liebhaber-Klänge und Experten-Momente. Mike James Kirkland, Nostalgia 77, Butch Cassidy Soundsystem. Ein Highlight ist das dubbig-tanzbare "Rockers Galore" von den Western Roots, ein anderes das verträumte, verliebte "Paz" von Troubleman. Zusammen ergibt es das eine verdammt starke Zusammenstellung.



-Mathias Frank-


"Babylon Central"-Trailer


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister