Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Agnes Obel - Philharmonics

Agnes Obel - Philharmonics
Pias/Rough Trade
Format: CD

Wer hat eigentlich gesagt, dass man ein vielköpfiges Komponistenteam und millionenschwere Produktionstechnik braucht, um Popmusik zu machen? Niemand. Und schon gar nicht Agnes Obel. Die junge Dame aus Schweden, die aber in Berlin lebt und arbeitet, braucht eigentlich außer ihrer Stimme und einem Begleitinstrument nicht viel, um ihre ausnehmend hübschen Melodien und Refrains in hübsche kleine Songkunstwerke einzubinden. Nun ja: Des Öfteren doppelt sie ihre Stimme und manchmal auch die Pianos und es gibt schon noch ein paar Tupfer in Bezug auf die Instrumentierung, aber dennoch kommen nicht viele mit so wenig zu Rande wie Agnes Obel. Und dass die Sache funktioniert, davon konnten sich Millionen von Fernsehzuschauern überzeugen, von denen sich nicht wenige gefragt haben werden, von wem denn da diese hypnotische kleiner Melodie des Songs "Just So" stammen mag, die da so unschuldig unter einem Telekom-Spot lungerte und sich im Bewusstsein festsetzte. Agnes ist aber mehr als "Just So" - die Songs hören sich keineswegs alle so oder so ähnlich an und es sind auch nicht nur Pop. Da gibt es auch impressionistische Klangmalereien und eher verstiegene Experimente. Im Wesentlichen hat Agnes aber ihre eigene, kleine musikalische Welt erschaffen und das verdient schon Beachtung!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister