Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jens Friebe - Abändern

Jens Friebe - Abändern
Zick Zack/What's So Funny About/Indigo
Format: CD

Die Zeit nennt Jens Friebe einen "Bohemien von Welt". Als der outet er sich zwar inhaltlich auch auf dem vierten Album - gebärdet sich dabei musikalisch aber als viel zu jung gebliebenes Kleinkind im Spielzeugland und fährt so eine Art alternativer, dadaistischer Elektropop-Scheibe ein. Das heißt: Nominell spielt Friebe eigentlich nur Piano und Drummer Chris Imler spielt auch tatsächlich Drums. Das Ganze wurde aber (von Bernd Intelmann am Mischpult?) mehr oder minder konsequent klangtechnisch in der Art einer nervösen 80er-Elektronik-Scheibe aufbereitet. Der hektische Stakkato-Aktivismus führt dann dazu, dass man zuweilen die Stimme des Meisters nicht richtig verstehen kann - was aber durchaus beabsichtigt sein kann, da es ja eben um das Abändern geht, was auch das Verdrehen von Bedeutungen sein kann. Immerhin schuf Friebe so eine Scheibe, mit der man sich beschäftigen kann und eine, die auch für mehrere Durchgänge Stoff zum Entdecken bietet. Und das hat man ja auch nicht alle Tage.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister